Sie befinden sich hier:

Wir wollen Frieden!Montag, 7. März 2022

Wir wollen Frieden!

Viele unserer Bewohner*innen sind zutiefst betroffen und traurig angesichts der aktuellen Situation in der Ukraine. Viele erinnern sich an den 2. Weltkrieg und wissen aus eigener Erfahrung, wieviel Leid, Vertreibung und Tod mit jeglicher kriegerischen Auseinandersetzung verbunden ist. Alle Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen der Sozial-Holding sind sich einig: Sie sagen NEIN zu jeder Art von Krieg und bringen dies auf vielfältige Weise zum Ausdruck!

Fahnenaktion in allen Altenheimen

An jedem unserer Altenheime weht seit einigen Tagen eine Friedensfahne, um ein Zeichen zu setzen für den Frieden und gegen jeden Krieg!

Malaktion im Altenheim Hardterbroich

Auch im Altenheim Hardterbroich wird seit Beginn des Krieges gegen die Ukraine viel über das Thema gesprochen und sowohl die Bewohner*innen, als auch die Mitarbeiter*innen äußerten den Wunsch ein Zeichen setzen und ihre Solidarität und Anteilnahme zu zeigen!

Am Montag, den 07.03.2022 wurde deshalb ein großes Friedenszeichen mit blauer und gelber Kreide auf den Vorplatz des Altenheimes an der August-Monforts-Straße gezeichnet. Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen stellten sich zusammen, um gemeinsam für den Frieden einzustehen und zu zeigen, dass Krieg und Hass bei uns keinen Platz haben.

Gerade in der jetzigen Zeit suchen Bewohner*innen das Gespräch mit anderen Bewohner*innen und Teamkolleg*innen. Deshalb wurde bereits am Mittwoch, 02.03.2022 um 12 Uhr im Altenheim Hardterbroich eine Schweigeminute eingelegt und am Donnerstag, 03.03.2022 ein Friedensgebet organisiert, das auch durch die Vorsitzende des Bewohners*innenbeirates moderiert wurde. Die Anteilnahme war so enorm, dass daraus derzeit ein regelmäßiges Angebot entstanden ist, in dem wir sagen: Wir wollen Frieden! Stoppt den Krieg!

Videoaktion im Altenheim Kamillus


In einer gemeinsamen Aktion entstand im Altenheim Kamillus ein berührendes Video, in dem sich Bewohner*innen ab Jahrgang 1919 zu Wort melden. Begleitet vom engagierten Team aus Pflege, Sozialdienst, Hauswirtschaft und Technik wird deutlich: Wir alle wollen Frieden! Wir bedanken uns sehr herzlich bei Udo Lindenberg, dass er uns die Verwendung seines wunderbaren Songs erlaubt hat.

Zurück