Sie befinden sich hier:

Das Modellprojekt „Senioren-Scooter-Sharing“ Neue Chancen der E-Mobilität im Quartier Mönchengladbach-Hardterbroich

Aktiv teilnehmen am Leben im Stadtteil: Das ist für Seniorinnen und Senioren wichtig. Mobilität spielt dabei eine große Rolle, denn so können soziale Kontakte gepflegt werden – und die Lebensqualität bleibt erhalten. Doch Personen mit Bewegungseinschränkungen haben es nicht so leicht: schmale Gehwege, Stolperfallen oder fehlende Ausruh-Möglichkeiten erschweren die Fortbewegung im öffentlichen Raum. Wie kann man trotzdem aktiv und unabhängig bleiben? Technische Hilfsmittel wie die elektrischen Senioren-Scooter, ein praktisches Fahrtraining und Wissen darüber helfen, im Alltag mobil zu bleiben – genau dafür setzt sich das Mobilitäts-Netzwerk ein.

Mobil bleiben

Draufsetzen, Hände an den Lenker, Gang einlegen und los geht‘s! Wer glaubt, dass nur junge Menschen mit elektrischen „Gefährten“ unterwegs sind, irrt. Denn speziell für Ältere gibt es praktische „Scooter“ (Elektromobile), die ein unbeschwertes Fortbewegen ermöglichen.

Hier ist die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach dank der Förderung durch die Stiftung Wohlfahrtspflege zukunftsweisend: „E-Mobilität“ wird ganz alltagspraktisch umgesetzt. Die Scooter kann man komfortabel und kostengünstig leihen – so entfallen Kosten für Anschaffung und Wartung. Perfekt für Personen ohne eigenen Stellplatz und Stromanschluss! Ein weiteres Plus: Ganz unkompliziert können Sie die Scooter an speziellen Verleihstationen über eine digitale Plattform (App) reservieren und mieten.
So sind ältere Menschen mobil und aktiv: Mit dem Scooter zur Apotheke oder zu Verwandten fahren? Eine Runde durch den Stadtteil drehen? Kein Problem! Natürlich gehört auch ein praxisnahes Fahrtraining dazu: Im „Senioren-Scooter-Park“ wird der Umgang mit dem Scooter trainiert – in enger Betreuung durch unsere Mitarbeiter. So sind Sie sicher unterwegs!

Maßnahmen

Mit dem Projekt „Senioren-Scooter-Sharing“ sind verschiedene Mobilitäts-Maßnahmen verbunden:

  • Wir entwickeln und erproben den Betrieb eines neues Verleih-System für Senioren-Scooter
  • Wir schulen Nutzerinnen und Nutzer, Angehörige und Interessierte
  • Wir bieten praktisches Fahrtraining im „Senioren-Scooter-Park“
  • Wir machen Sie mit der dazugehörigen Technik vertraut
  • Wir erforschen, wie sich Mobilität auf das Wohlbefinden auswirkt

Galerie

Im 2020 errichteten Senioren-Scooter-Park, direkt neben unserem Altenheim Hardterbroich, können die Projekt-Teilnehmenden wichtige praktische Erfahrungen sammeln. Während der Corona-Pandemie steht der Park ausschließlich unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung. Sobald es die Situation zulässt, werden selbstverständlich und sehr gerne Trainings für externe Gäste angeboten.

Förderung

Begleitforschung