Sie befinden sich hier:

Musik für den ganzen Stadtteil Die Konzertreihe "Musik im Quartier" in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro

Es ist inzwischen eine liebgewonnene Tradition: Unterschiedlichste Mönchengladbacher Musikgruppen musizieren einmal im Monat für Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und ein musikinteressiertes Publikum aus dem jeweiligen Stadtteil. Somit werden einerseits Kulturangebote für oft nicht mehr so mobile Senioren geschaffen, andererseits Auftrittsmöglichkeiten für lokale Musikgruppen ermöglicht und zugleich die Altenheime weiter als Ort der Quartiersarbeit etabliert.

Klangvolle Begegnungen

Bei den Konzerten der Musikreihe „Musik im Quartier“ in unseren städtischen Altenheimen geht es nicht immer streng klassisch zu: Mönchengladbacher Laienmusiker wie Chöre, Einzelmusiker/-innen und Gruppen jeder Musikrichtung präsentieren sich mit einem vielfältigen Programm. Je nach Jahreszeit und Darbietung wird schon mal geschunkelt und mitgesungen – einer von mehreren Gründen, warum diese Veranstaltungsreihe so beliebt ist.

Die Konzerte finden außerhalb der Schulferien in der Regel jeweils freitags nachmittags statt. Der Eintritt ist frei. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, der lebendigen Musikszene in der Stadt neue Auftrittsmöglichkeiten zu bieten, das kulturelle Angebot in den Stadtquartieren zu erweitern und Räume für soziale Kontakte zwischen den Bewohnern der Altenheime und Bewohnern der Stadtteile zu schaffen.

Übrigens: Chöre, Bands, Ensembles und Einzelmusiker, die gerne eines der Quartiers-Konzerte bestreiten möchten, können sich an Sebastian Neef vom Kulturbüro wenden.

Kooperation