Sie befinden sich hier:

Sozial-Holding mietet Container für sichere Besuche

Spezialcontainer aus den Niederlanden - ursprünglich für Festivals genutzt - wurden so umgebaut, dass sie in Corona-Zeiten einen ganz anderen Zweck erfüllen können. Besuche zwischen BewohnerInnen und Angehörigen oder Freunden zu ermöglichen, die derzeit leider nicht möglich sind.
Voraussichtlich schon ab Ende kommender Woche soll sich das aber ändern, dank der speziellen Container, die wir für jedes der sieben Altenheime gemietet haben.

Der Container ist von 2 Seiten separat begehbar und in der Mitte durch eine Plexiglasscheibe getrennt und von beiden Seiten lichtdurchflutet. Per Funk kann dann miteinander gesprochen, zusammen gelacht, geplaudert oder geklönt werden. Und das ohne jegliches Risiko möglicher Ansteckungen - also zum Schutz aller!

Mit dieser Maßnahme möchten wir zu dem gesetzlich vorgegebenen Besuchsverbot schnellstmöglich eine legale Übergangslösung schaffen. So haben wir genug Zeit, um nach guten und sicheren baulichen Lösungen zu suchen, um den Besuch in unseren Altenheimen bald auch ohne Container möglich machen zu können.

Hier können Sie den Bericht aus der Rheinischen Post dazu lesen oder via Facebook.

Und hier können Sie sich anschauen, wie die Container bereits in den Niederlanden zum Einsatz kommen.

Zurück