Sie befinden sich hier:

Digitales Treffen mit Skype wird immer öfter genutzt

"Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen - das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit." (- John F. Kennedy)

Und so schöpfen wir aus den gesetzlichen Regelungen und Vorschriften, die aus der Gefahr entstanden sind, neue Gelegenheiten.
Das Skypen ist eine dieser neuen Gelegenheiten. Die digitale Kontaktaufnahme zwischen Angehörigen und BewohnerInnen kann keinen persönlichen Kontakt ersetzen, aber es ist definitiv eine gute Alternative, die bei vielen gut ankommt. Man sieht sich, hört sich und kann entspannt schnacken. Die Familie auf folgendem Bild - eine Bewohnerin aus dem Altenheim Odenkirchen mit ihrer Tochter und Schwiegersohn - zeigt, dass ein digitales Treffen auch Spaß machen kann. Deshalb nutzen sie das Angebot regelmäßig und skypen sogar zweimal wöchentlich.

Vielen Dank für diese tolle Aufnahme!

Zurück