Sie befinden sich hier:

"De Vertellbud"

Seit einer Woche ist "de Vertellbud", die ein angemieteter Besuchscontainer ist, in Betrieb.
An sieben Tagen in der Woche, 14 Mal pro Tag besteht die Möglichkeit zu persönlichen Besuchen. Zu mehr als 80 Prozent wurde das Angebot bereits in der ersten Woche genutzt.

Mittlerweile konnte mit unserem externen Hygieneexperten geklärt werden, dass bis zu zwei BesucherInnen an einem Angehörigengespräch teilnehmen können. Dabei muss aber ausdrücklich (!!!) darauf geachtet werden, dass die zwei Personen in einem gemeinsamen Haushalt leben müssen.

Vereinzelt gibt es Fragen nach der Ausstattung des Containers. Hier möchten wir zum einen darauf hinweisen, dass baurechtliche und brandschutztechnische Gesichtspunkte berücksichtigt werden müssen: Zum anderen haben wir von Anfang an Wert auf die Feststellung gelegt, dass die Besuchscontainer eine schnell umzusetzende Kontaktmöglichkeit bieten sollen, aber nur eine Übergangssituation sind.
Es laufen bereits die Planungen, wie im Innenbereich der Altenheime eine vergleichbare Besuchsmöglichkeit in einer wohnlicheren Atmosphäre geschaffen werden können. Dabei müssen wir aber immer - und das zu 100 Prozent - die gerade aktuellen gesetzlichem Vorgaben einhalten.

Zurück