Sie befinden sich hier:

Corona-Maßnahmen

Das Gesundheits- und Sozialministerium wird zum 09. Mai 2020 die aktuell bestehenden, generellen Besuchsverbote in den Einrichtungen der Pflege aufheben. Voraussetzung dafür ist, dass wichtige Schutzmaßnahmen eingehalten werden, etwa durch separate Besuchsareale, entsprechende Schutzkleidung und ein Screening der BesucherInnen.

Das Gesundheits- und Sozialministerium wird zum 09. Mai 2020 die aktuell bestehenden, generellen Besuchsverbote in den Einrichtungen der Pflege aufheben. Voraussetzung dafür ist, dass wichtige Schutzmaßnahmen eingehalten werden, etwa durch separate Besuchsareale, entsprechende Schutzkleidung und ein Screening der Besucher*innen. Das geht aus der Corona Schutzverordnung des Landes NRW in der ab dem 7. Mai 2020 gültigen Fassung hervor.

Bereits seit dem 27.04.2020 haben wir eine sichere Möglichkeit zur Begegnung geschaffen. Dank der Besuchscontainer („De Vertellbud“) auf dem Gelände unserer sieben Altenheime können Bewohner*innen Besuche etwa von Familienangehörigen und Freunden bekommen.

Sie möchten einen Besuchstermin vereinbaren?
Zur Vereinbarung eines Termins erreichen Sie unsere Altenheime zu den angegebenen Zeiten montags bis freitags unter den folgenden Rufnummern:

Hardterbroich - 0152 52854335 - 11:00 - 13:00 Uhr
Eicken - 0152 52701093 - 11:00 - 13:00 Uhr
Windberg - 02161 6363717 - 10:00 - 12:00 Uhr
Kamillus - 02161 2999770 - 10:00 - 12:00 Uhr
Odenkirchen - 02166 13373229 - 11:00 - 13:00 Uhr
Rheindahlen - 0152 07697828 - 09:30 - 11:30 Uhr

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Einrichtungsleitung und die Pflegedienstleitung zur Verfügung:

Hardterbroich, Telefon 02161 698 31 90
Eicken, Telefon 0152 527 010 93
Windberg, Telefon 02161 63 63 712
Kamillus, Telefon 0152 528 544 10
Odenkirchen, Telefon 02166 133 731 13
Rheindahlen, Telefon 0152 076 978 28

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis - auch im Namen unserer BewohnerInnen.

Zurück