Navigation einblenden Navigation

Betriebliche Gesundheitsförderung bei der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH

Mit Gründung der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH und ihrer Tochtergesellschaften im Jahre 1995 wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement von der Geschäftsführung implementiert.

Alle Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung werden regelmäßig, z. B. durch anonyme Mitarbeiterbefragungen ausgewertet, falls erforderlich aktualisiert und / oder um sinnvolle, weitere Angebote und Maßnahmen ergänzt.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Angebote in unserem Konzern:


 


 

Der gesunde Apfel

Systematisch und kontinuierlich ausgebaut wird das Betriebliche Gesundheitsmanagement seit 2002 mit der Einführung des täglichen Apfels für alle Beschäftigten - der Apfel ist seither auch das Symbol der betrieblichen Gesundheitsförderung im Unternehmen und soll unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich daran erinnern, etwas für ihre / seine Gesundheit zu tun: einen kostenlosen Apfel zu genießen - nach dem Motto: "An apple a day, keeps the doctor away."

 

Lenkungsausschuss "Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz"

Gesteuert wird das betriebliche Gesundheitsmanagement durch den Lenkungsausschuss "Gesundheitsförderung". In ihm arbeiten Geschäftsführer, Personalleiter, Betriebsrat, Betriebsärztin, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Schwerbehindertenvertretung und Gesundheitsmanagerin mit einem Experten des BGF-Instituts, Köln, sowie einem Vertreter der AOK Rheinland / Hamburg zusammen.

In diesem Gremium werden auf Bedarfsanalysen basierende Ziele und Projekte festgesetzt, die Zuständigkeiten zu einzelnen Maßnahmen geklärt sowie Strukturen, Prozesse und Ergebnisse der betrieblichen Gesundheitsförderung geplant, kontrolliert und bewertet.

Rückengerechtes Arbeiten - Begleitung vor Ort

Unsere Beschäftigten sind im Zusammenhang mit der Pflege und Betreuung von älteren Menschen täglich mit Aufgaben und Tätigkeiten konfrontiert, die den Rücken belasten. Anheben, Tragen, Umlagerungen, verschieden Transfers von Bewohnerinnen und Bewohnern, aber auch haustechnische Aufgaben, das Arbeiten am PC oder das Vorbereiten und Durchführen von Betreuungsangeboten gehören zum Arbeitsalltag. Hierbei ist es besonders wichtig, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch an sich selbst und die eigene Gesundheit denken und rückengerechte Bewegungsabläufe und Arbeitsvorgänge automatisieren. Auf diese Weise können Muskel-Skelett-Erkrankungen und Rückenbeschwerden frühzeitig entgegengewirkt werden.

Im Zusammenhang mit Rehabilitation, Mobilitätserhaltung und -förderung der Bewohnerinnen und Bewohner der Städtischen Altenheime leitet der Gesundheitsmanager die Kolleginnen und Kollegen ggf. vor Ort bei der Arbeit an. Sie erhalten praktische Ratschläge und konkrete Hilfestellungen im Hinblick auf eine rückenschonende Arbeitsweise. Abgerundet wird dieses Angebot von individueller Beratung und leicht umsetzbaren Übungen zur Selbsthilfe. 

 

Gesundheitsbeauftragte an allen Unternehmens-Standorten

An allen Unternehmens-Standorten gibt es eine Gesundheitsbeauftragte. Sie weisen ihre Kolleginnen und Kollegen in das Training an Fitnessgeräten ein und pflegen die Fitnessgeräte und -räume. Sie nehmen in den Altenheimen an den täglichen Teamsitzungen teil und können deshalb neue Angebote und / oder Veranstaltungen sowie weitere Informationen sofort an die Kolleginnen  und Kollegen vor Ort weitergeben. Als Ansprechpartnerin vor Ort tragen sie grundlegend zur Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zum Erfolg der betrieblichen Gesundheitsförderung bei.

 

 

Fitnessraum und Plateone

An allen Standorten gibt es einen Fitnessraum mit verschiedenen Kraftgeräten von TechnoGym sowie einer Plateone, einer Vibrationsplatte für Kräftigungs-, Koordinations- und Beweglichkeitsübungen, die während (10 min.), vor und nach der Dienstzeit (unbegrenzt) genutzt werden können. Zusätzlich kann im Verwaltungsgebäude die motopad genutzt werden. Die motopad ist ein Fitnessgerät, auf dem Koordination, Gleichgewicht und insbesondere die Tiefenmuskulatur trainiert werden können.

 

 

Massageliegen

In allen Städtischen Altenheimen und unserer Zentralküche befindet sich eine Massageliege, die durch unterschiedlich programmierbare Massageeinstellungen den individuellen Bedürfnissen gerecht wird - zum Beispiel für Gelenke, Tiefenentspannung, Fußzonenreflexmassage.

 

 

 

 

 

Psychologische Mitarbeiterberatung

Die Sozial-Holding unterstützt seit 2012 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit psychischen Problemen durch das Beratungsangebot der EAP-Assist GmbH. Die Inanspruchnahme ist für die Beschäftigten im Konzern kostenlos und unser Kooperationspartner EAP-Assist garantiert ihnen ein Gesprächsangebot innerhalb von 14 Tagen.

Die Standorte der EAP-Assist liegen verkehrsgünstig in Aachen und Düsseldorf und können sowohl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die einen PKW nutzen, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreicht werden.

Die Mitarbeiterberatung findet streng vertraulich statt, eine Schweigepflicht ist vertraglich vereinbart.

 

Gesundheitstage

Jährlich findet in jedem Städtischen Altenheim ein Gesundheitstag für die Beschäftigten statt. An verschiedenen Stationen werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuell zu Themen wie Ernährung, Rückengesundheit, Stressbelastung, Gesundheitswerte, etc. beraten. Sie erhalten Ratschläge für praktische Übungen und zur Selbsthilfe, können an einem Vortrag, z. B. Kein Stress mit dem Stress, teilnehmen und gewinnbringende Informationen erhalten.


Freuten sich in 2013 über regen Zulauf an den Gesundheitstagen:
Betriebsratsvorsitzende Monika Kuhlen-Heck, Gregor Mertens vom BGF-Institut
und die ehemalige Gesundheitsmanagerin, Nicole Schilli

 

Gesundheitsaktionen

Zum Teil integriert in die Gesundheitstage, zum Teil als Einzelaktion wurden den Beschäftigten des Konzerns in den vergangenen Jahren besondere Angebote im Bereich Gesundheit gemacht, wie beispielsweise "Venenscreening" und "Darmkrebsvorsorge", die Kosten hat das Unternehmen getragen.


 

Massage am Arbeitsplatz (Integrative OrthoPraktik®)

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ein- bis zweimal pro Monat an allen Unternehmens-Standorten die Möglichkeit zu einer Massage nach den Prinzipien der Integrativen OrthoPraktik®. Hinter diesem Begriff verbergen sich eine Fülle von Möglichkeiten aus verschiedenen Behandlungs- und Therapiemethoden.

In erster Linie bietet die "Massage am Arbeitsplatz" die Gelegenheit zu tiefer Entspannung mit dem Ziel, danach die Arbeit und den Alltag wieder leichter bewältigen zu können. Dabei geht die Physiotherapeutin, Frau Niedernhöfer, die schon seit über 14 Jahren für uns tätig ist, ggf. auf aktuelle Probleme auf der körperlichen Ebene, wie etwa Kopfschmerken, Rückenschmerzen, Bewegungseinschränkungen ein. Viele dieser Probleme können häufig innerhalb der 15 Minuten dauernden Behandlung behoben werden. In der Regel gibt sie dann noch zusätzliche Tipps und Hinweise, Übungen oder Empfehlungen zu anderen Angeboten weiter.

 

Mönchengladbacher Firmenlauf "RUN & FUN"

Mit voraussichtlich 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller Standorte startet die Sozial-Holding auch im September 2016 wieder beim Mönchengladbacher Firmenlauf.

Seit 2012 nimmt die Sozial-Holding am "RUN & FUN" Firmenlauf teil, seit 2014 als Gold-Partner. Das Unternehmen sponsert den Beschäftigten die Startgebühr, Laufshirts, die Teilnahme an der anschließenden Party im Festzelt und sorgt mit Essen und Trinken für das leibliche Wohl.

Angefeuert von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Lauf- und Walkingstrecke. Nicht die Leistung, sondern der Spaß und die Freude während des Laufs sowie beim gemeinsamen Vorbereiten und Trainieren stehen hierbei im Vordergrund.

 

Projekt "Food & Fit im Job"

Das Projekt startete im März 2016 mit der Schulung der Food & Fit Scouts, den Gesundheitsbeauftragten aller Standorte.

Ziel des Projektes ist es, dass die Food & Fit Scouts im Laufe des Jahres "kleine" Übungen mit den Kolleginnen und Kollegen durchführen, und zum Beispiel gesundes Essen anbieten, Entspannungsübungen durchführen oder Smoothies verteilen, um auf diese Weise auf die eigene Gesunderhaltung aufmerksam zu machen.

Beginnend mit dem diesjährigen Gesundheitstag, der in den Altenheimen durchgeführt wurde, konnten erste Akzente des Projektes gesetzt werden. Module wie Entspannungs- und Bewegungsübungen, Gesundheits-Check und Ernährungstipps sowie angebotenes, gesundes und leckeres Essen, wie Obst, Gemüse mit Dips, etc. rundeten den Start des Projektes ab.

Im weiteren Projektverlauf werden im Laufe dieses Jahres immer wieder verschiedene Aktionen in den Altenheimen stattfinden. So ist beispielsweise das Angebot von Smoothies sehr gut angenommen worden und wird künftig als Regelangebot etabliert.

 

Einarbeitungstage neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter / Einführung in das Thema "Betriebliche Gesundheitsförderung"

Jede / Jeder neue Mitarbeiterin / Mitarbeiter erhält im Rahmen der in unserem Unternehmen üblichen Einarbeitungstage umfassende Informationen über die diversen Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung. Dabei lernen sie, welchen Stellenwert das Thema bei uns hat und erfahren, durch welche Angebote, Maßnahmen und Rahmenbedingungen die Gesundheit am Arbeitsplatz gefördert wird und verbessert werden kann.

 

Fort- und Weiterbildungsangebote

Durch verschiedene Fortbildungen wie beispielsweise "Kinästhetik" und "Selbsthilfe - Integrative OrthoPraktik®" wollen wir die Qualifikation der Beschäftigten erhalten bzw. erhöhen sowie deren Gesundheitsbewusstsein stärken.

 

Gesundheitsförderung in der Ausbildung

Im Rahmen der Praxistransfertage wird das Thema "Gesundheitsförderung" in die Ausbildung aufgenommen. Das Konzept umfasst sechs Module, welche die Thematik schon den Auszubildenden näher bringen soll:

  • Deine Gesundheit
  • Stärke Dich und Deinen Rücken
  • Stress Dich nicht, entspann Dich
  • Stärke Dich und Deine körperliche Ausdauerfähigkeit
  • Iss Dich fit - gesunde Ernährung am Arbeitsplatz
  • Schärfe Deine Sinne - sinnvoll arbeiten

Aktionstag mit den Auszubildenden

Im Juli 2016 wurde den Auszubildenden des Unternehmens als besonderes Highlight unter dem Motto "Betriebliches Gesundheitsmanagement" ein Tag in der Kletterkirche angeboten.

Organisiert und begleitet von Simone Lutter der Praxiskoordinatorin, erste Ansprechpartnerin für die Auszubildenden Altenpfleger/-innen bei allen Fragen rund um theoretische und praktische Ausbildung im Konzern, und Iris Molling, der verantwortlichen Mitarbeiterin aus der Personalabteilung, hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit in die Kletterwand zu gehen.

Durch die Übungen konnten sowohl das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und Aspekte wie Vertrauen und Sicherheit trainiert und vermittelt werden. Abgerundet wurde der Tag durch das Grillbuffet am Mittag sowie die darauf folgenden Smoothies, welche die Schüler selbst herstellen und verköstigen konnten. Kommentare wie "man hat das Gefühl, zu einer großen Familie zu gehören" und "ich scheine meinem Arbeitgeber wirklich etwas zu bedeuten und sehe dieses Angebot als echte Wertschätzung", machten diesen Tag zu einem rundum gelungenen Gesundheits-Erlebnis für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement (BEM)

Unter Federführung der Personalabteilung unterstützt das Unternehmen langzeiterkrankte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der stufenweisen Wiedereingliederung. Die Beschäftigten werden schrittweise wieder in den Berufsalltag eingegliedert und erhalten individuelle Unterstützung seitens der Sozial-Holding.

 

Arbeitssituationsanalysen PLuS

Unterstützt vom BFG-Institut, mit dem die Soizial-Holding im Bereich der Gesundheitsförderung schon seit über 10 Jahren zusammenarbeitet, werden im Rahmen der Arbeitssituationsanalysen (PLuS steht für Probleme, Lösungen und Strategien) die Zufriedenheits- und Belastungsfaktoren der täglichen Arbeit erfasst. 

Systematisch werden anschließend in Arbeitsgruppen unter Beteiligung von Beschäftigten und Leitungskräften Lösungen erarbeitet und Verbesserungsvorschläge entwickelt. Je nach definiertem Problem werden Fachabteilungen, wie zum Beispiel Technik- oder Personalabteilung eingebunden. Der Geschäftsführer persönlich wird über die Ergebnisse stets auf dem Laufenden gehalten.

 

Raucherentwöhnungskurse in Kooperation mit der DAK

Die Sozial-Holding hat den Beschäftigten in Kooperation mit der DAK Raucherentwöhnungskurse angeboten. Innerhalb von zwei halben Seminartagen, zwischen denen 14 Tage liegen, soll nach dem Prinzip der Schlusspunktmethode unter die Zigarette ein für alle Mal ein Schlussstrich gezogen werden. Neben kognitiv-verhaltenstherapeutischen Ansätzen, Konfliktlösungen und Alternativen war ebenso eine Beratung zur körperlichen Bewegung, Entspannung und ausgewogener Ernährung vorgesehen.

 

Links:

Kurzbeschreibung der Sozial-Holding im Rahmen der Zertifizierung "Move Europe-Partner Excellence" beim Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit

Die Sozial-Holding ist mit dem Demografie Excellence Award für das Netzwerk pflegend Beschäftigte 2015 ausgezeichnet worden.  Pressemitteilung vom 18.11.2015

Informationen von finanzen.de Vermittlungsgesellschaft für Verbraucherverträge AG zum Risiko Berufsunfähigkeit finden Sie hier: WENN PFLEGEN KRANK MACHT

Veranstaltungskalender
Mittwoch 15.03.2006
Eröffnung der neuen Zentralküche

Freitag 08.06.2007
Interaktives Theater im Altenheim Rheindahlen

„Wie im Himmel - Szenen aus dem Leben alter Menschen“

Donnerstag 12.06.2008
Fachtagung am 18. Juni im Haus Erholung

Messen, bewerten, besser werden - Sozial-Holding und Zorggroep Noord en Midden-Limburg stellen Ergebnisse eines deutsch-niederländischen Forschungsprojektes vor.

Mittwoch 18.06.2008
Abschlusstagung des deutsch-niederländischen Projekts mbb am 18.06.08

Was ist Ergebnisqualität in der Altenhilfe und wie kann sie unter Berücksichtiung der Kundenperspektive gemessen und systematisch verbessert werden? Das waren die zentralen Fragestellungen des Euregio-Projekts mbb:"Messen-bewerten-besser werden / Meten-beoordelen-beter worden". Seit 2005 arbeiteten die Altenheim GmbH und die Zorggroep Noord Limburg (Region Venlo) im Projekt zusammen. Am 18. Juni wurden die Ergebnisse im Haus Erholung in Mönchengladbach der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Lesen Sie hier den vollständigen Tagungsbericht sowie weitere Informationen zum Projekt.

Dienstag 21.09.2010
Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag

Die Alzheimer-Gesellschaft Mönchengladbach lädt für Donnerstag, 23. September, um 16 Uhr ins Städtische Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 ein. Hier führt die Theatergruppe Bühnenreif das Stück „Das Licht von Troost“ auf. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch 22.09.2010
Tag der offenen Tür im Altenheim Eicken

Am kommenden Sonntag, 26. September, bietet das Städtische Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 einen Tag der offenen Tür.

Montag 14.03.2011
Frühjahrsausstellung: Am Dienstag Ausbildungstag bei der Sozial-Holding

Bei der Frühjahrsausstellung auf dem Messegelände im Nordpark präsentiert sich die die städtische Sozial-Holding in Halle 5, Stand 501, mit einem täglich wechselnden Informationsprogramm. Am Dienstag, 15. März, dreht sich am Stand der Sozial-Holding in Kooperation mit der kbs (Katholische Bildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe) alles um das Thema Ausbildung.

Mittwoch 06.04.2011
Altenheim Rheindahlen: Tag der offenen Tür am Samstag

Das städtische Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag, 9. April, ein. Von 13 bis 17 Uhr können Besucher bei Rundgängen das Haus besichtigen und sich über das Leben im Altenheim informieren. Daneben gibt es zur Unterhaltung und Stärkung Live-Musik, Osterbasteleien, Fingerfood und frische Waffeln.

Freitag 24.06.2011
2. Juli: Sommerfest im Altenheim Am Pixbusch

Das städtische Altenheim Am Pixbusch an der Manderscheider Straße 18-22 lädt zum Sommerfest, das am Samstag, 2.Juli, von 12 bis 18 Uhr stattfindet.

Freitag 16.09.2011
Zum Weltalzheimertag: Theaterstück “Rosa ist reif“ im Haus Erholung

Zum Abschluss des Weltalzheimertages am 21. September, der in Mönchengladbach mit Theaterstücken, Filmbeiträgen, und Vorträgen in der Volkshochschule an der Lüpertzender Straße 85 gestaltet wird, lädt die Alzheimer Gesellschaft Mönchengladbach e. V. aus Anlass ihres 10-jährigen Bestehens ins Haus Erholung am Johann-Peter-Bölling-Platz 1, ein.

Mittwoch 12.10.2011
Thema Demenz im Alter: Tag der „Offenen Tür“ im Altenheim Lürrip

Am Samstag, den 15. Oktober, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr öffnet das Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43 seine Pforten für Besucher.

Mittwoch 12.10.2011
Offene Tür im Altenheim Lürrip

Am 15. Oktober, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, öffnet das Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43 seine Pforten.

Mittwoch 28.03.2012
Das altersgerechte Zuhause: Vortrag im Museum Schloss Rheydt am 29. März

Am Donnstestag, 29. März, referiert Helmut Wallrafen-Dreiwos über altersgerechtes und barrierefreies Wohnen.

Montag 18.06.2012
Sommerfest im Altenheim Am Pixbusch

Das Altenheim Am Pixbusch in Odenkirchen feiert am Samstag, den 30. Juni, von 12 bis 18 Uhr Sommerfest.

Freitag 12.10.2012
Am Samstag: Offene Tür in der Zentralküche der Sozial-Holding

Für kommenden Samstag, 13. Oktober, hat die Zentralküche der Sozial-Holding zum einem Offenen Nachmittag von 16 bis 18 Uhr in den modernen Küchenbetrieb an der August-Monforts-Straße 5 (41063 Mönchengladbach) eingeladen.

Dienstag 30.10.2012
Annina Joly singt im Altenheim Rheindahlen

Beim nächsten Konzert unter dem Motto "Musik im Quartier" ist die Sopranistin Annina Joly im Altenheim Rheindahlen zu Gast. Dabeo stehen Melodien aus Operette, Musical und Filmmusik am Freitag, 2. November, um 16.30 Uhr im Festsaal auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Freitag 18.01.2013
Musik im Quartier: Piece of Peace singt im Altenheim Lürrip

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist der Chor „Piece of Peace“ am Freitag, 1. Februar, um 16.30 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43, 41065 Mönchengladbach, zu Gast.

Dienstag 19.02.2013
Annina Joly singt am 1. März im Altenheim Eicken

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist am Freitag, 1. März, um 16.30 Uhr im Städtischen Altenheim Eicken, Thüringer Straße 30, die Sängerin Annina Joly zu Gast.

Freitag 12.04.2013
Mehr Geld für ambulante Dienstleistungen: Am 24. April Vortrag im Städtischen Altenheim Eicken

Seit Januar 2013 gibt es mehr Geld für pflegebedürftige oder an Demenz erkrankte Menschen und ihre Familien von der Pflegeversicherung. In einem Vortrag, der am Mittwoch, den 24. April, um 15.00 Uhr im Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 stattfindet, wird Heike Jurgschat-Geer über die wichtigsten Neuerungen in der häuslichen Versorgung informieren, Vorteile der neuen Regelungen für Angehörige vorstellen und Fragen beantworten.

Freitag 12.04.2013
Mandolinenorchester Edelweiß spielt am 3. Mai im AH Odenkirchen

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist am Freitag, 3. Mai, um 16 Uhr das Mandolinenorchester Edelweiß Giesenkirchen im Städtischen Altenheim Odenkirchen, Manderscheider Straße 18-22, zu Gast. Eine Stunde vor Konzertbeginn besteht für die Konzertbesucher die Möglichkeit zum Kaffeetrinken.

Freitag 24.05.2013
Blockflötenensemble St. Helena spielt im Altenheim Rheindahlen

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist das Blockflötenensemble St.Helena, am Freitag, 7. Juni um 16.30 Uhr im Städtischen Altenheim Rheindahlen, Mühlenwallstraße 74, 41179 Mönchengladbach zu Gast. )

Montag 17.06.2013
Ensemblia: Poesiekonzert im AH Rheindahlen

Zu einem lyrisch-musikalischen Dialog lädt das Poesiekonzert mit Marie T. Martin (Texte) und Christina C. Messner (Violine) am Freitag, 21. Juni, 16 Uhr, im Städtischen Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 ein. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag 20.06.2013
Poesiekonzert im Altenheim Rheindahlen

Im Rahmen des Ensemblia Festivals findet am Freitag, 21. Juni, um 16 Uhr, im Städtischen Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 ein Poesiekonzert statt. Der Eintritt ist frei.

Montag 02.09.2013
Musik im Quartier mit „Blues 66“ im Altenheim Windberg

Die kommunale Musikförderung und die städtischen Altenheime setzen am Freitag, 6. September, um 16:30 Uhr ihre Konzertreihe „Musik im Quartier“ fort.

Donnerstag 19.09.2013
Willkommen an Bord: Offene Tür im Altenheim Eicken
08:47 Uhr

Unter dem Motto „Willkommen an Bord…“ lädt das städtische Altenheim Eicken zu einem maritimen Tag der Offenen Tür. Am Samstag, dem 28. September, gibt es an der Thüringer Straße 30 von 14 bis 17 Uhr neben Führungen durch die Einrichtung und Infos zur Tagespflege, Kurzzeitpflege und zum Leben im Altenheim auch jede Menge „Seeluft“ zu schnuppern.

Donnerstag 19.09.2013
Weinfest im Altenheim Am Pixbusch

Zum inzwischen traditionellen Weinfest lädt das städtische Altenheim Am Pixbusch, Manderscheider Straße 22, für Freitag, den 27. September ein.

Dienstag 22.10.2013
Auftaktveranstaltung Windberger Forum am 31.10.2013
14:25 Uhr

In der Auftaktveranstaltung am 31.10.2013 geht es um Kommunikationshilfen im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen.

Montag 02.12.2013
Netzwerk pflegend Beschäftigte: Informationen für Unternehmen

Zu einem Informationsgespräch zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege sind am Dienstag, 3. Dezember 2013, ab 17 Uhr Unternehmen in die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach an der Königstraße 151 eingeladen.

Mittwoch 04.12.2013
Musik im Quartier: Mandolinenorchester im Altenheim Rheindahlen

In der Konzertreihe "Musik im Quartier" ist das Mandolinenorchester Rheinlust Rheydt am Freitag, 6. Dezember um 16:30 Uhr im Festsaal des Städtischen Altenheims Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 zu Gast.

Donnerstag 23.01.2014
Gesundheitsvortrag im Altenheim Eicken

Beim Gesundheitsvortrag am 23. Januar um 15 Uhr im Altenheim Eicken (Thüringer Straße 30) geht es um Beschwerden an der Hüfte. 

Donnerstag 30.01.2014
Kurzvortrag im Rahmen des "Windberger Forums"

"Welche Kosten kommen bei einem Einzug ins Pflegeheim auf mich zu? Welche Bereiche sind damit abgedeckt?" 

Dienstag 11.03.2014
Älter werden im Quartier: Infostand am Freitag, 14. März, von 10 bis 12 Uhr auf dem Eickener Markt

Das Projekt „Älter werden im Quartier Eicken“ startet jetzt in die letzten beiden Projekt-Monate. Nach mehreren öffentlichen Informationsveranstaltungen und Workshops sind grundlegende Arbeiten abgeschlossen, hielten aber einige „Überraschungen“ für das Projektteam parat.

Die mit Eickener Bürgerinnen und Bürgern sowie Geschäftsleuten bisher erarbeiteten Ergebnisse wird das Projektteam

am Freitag, 14. März, von 10 bis 12 Uhr
auf dem Eickener Markt vorstellen.

Der Infostand steht dann vor dem Eingang des Restaurants „Texas River Ranch“

Zum Hintergrund: Im Alter ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ist der wohl der Wunsch der meisten Menschen. Zur Umsetzung dieses Wunsches reicht es nicht, die eigenen vier Wände anzupassen. Auch das Wohnumfeld und das soziale Netzwerk im Wohnquartier müssen auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingerichtet sein. Im Mönchengladbacher Stadtteil Eicken ist hierfür bereits eine Reihe von Ansätzen vorhanden. In dem vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt wollen die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach, der Rheinische Einzelhandels- und Dienstleistungsverband (REHDV), der Verein Aktive Senioren e.V. und das Fraunhofer-Institut für Software und Systemtechnik (ISST) die bestehenden Strukturen nutzen, weiter ausbauen und zum Vorbild machen.

Donnerstag 13.03.2014
Bewegung im Alter: Was tun, wenn Knie und Füße schmerzen?

Am Donnerstag, den 13. März, um 15 Uhr dreht sich im Vortragssaal des Altenheims Eicken (Thüringer Straße 30) alles um die Frage: „Was kann ich und was darf ich tun, wenn Knie und Füße schmerzen?“. Neben einem Vortrag und Tipps von Dr. med. Hans Josef Römgens bietet die Veranstaltung Anregungen für eine aktive Freizeitgestaltung: So stellt der Verein „Aktive Senioren“ sein Angebot vor, das von der Tanzgruppe über Chor-Singen bis hin zu Wander- und Sportgruppen reicht.

Außerdem beantwortet Sporttherapeutin Nicole Schilli Fragen der Teilnehmer, präsentiert Fitness-Geräte und gibt Informationen zum Training im Fitnessraum des Altenheims Eicken. Gezielte Übungen können ältere Menschen mobil, fit und aktiv halten. Allerdings sind Senioren, die bereits Beschwerden haben, oft unsicher, welche Bewegung sie im Alter noch ausüben können. Hier setzt eine Vortragsreihe im Städtischen Altenheim Eicken an, die von der Sozial-Holding gemeinsam mit Dr. med. Hans Josef Römgens, Oberarzt für orthopädische Chirurgie, Hand- und Unfallchirurgie am Krankenhaus Maria Hilf, durchgeführt wird. Römgens stellt die Notwendigkeiten der körperlichen Aktivität aus medizinischer Sicht dar und erklärt, worauf ältere Menschen dabei achten müssen.

Die Sozial-Holding lädt alle Interessierten herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sonntag 30.03.2014
Graffiti-Projekt: Abschlussfest am Sonntag, 30. März, 15 Uhr

Der Zaun des Städtischen Altenheims Eickens ist verschmiert, unansehnlich und für Bürger wie Bewohner keine Augenweide. Das ändert sich gerade, denn Elmar Wieprecht und Phillip Koemen, zwei Mönchengladbacher Graffiti-Künstler, gestalten den Zaun neu.

Freitag 04.04.2014
4. April, 16:30 Uhr: Kinder- und Jugendchor Odenkirchen singt im AH Rheindahlen

Sozial-Holding und Kommunale Musikförderung veranstalten die Konzert-Reihe „Musik im Quartier“. Am Freitag, den 4. April, um 16:30 Uhr singt der Kinder- und Jugendchor Odenkirchen im Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74.

Freitag 04.04.2014
Bewegung im Alter: Was tun, wenn der Rücken schmerzt?

Am Donnerstag, dem 10. April, um 15 Uhr dreht sich im Vortragssaal des Altenheims Eicken (Thüringer Straße 30) alles um die Frage: „Was kann ich und was darf ich tun, wenn der Rücken schmerzt?“. Neben einem Vortrag und Tipps von Dr. med. Hans Josef Römgens bietet die Veranstaltung Anregungen für eine aktive Freizeitgestaltung.

Sonntag 06.04.2014
Mittwoch, 9. April: Großer Seniorentag auf der Frühjahrsausstellung

Die Sozial-Holding präsentiert sich auf der Frühjahrsausstellung 2014 mit einem großen Seniorentag in Halle 5 am Mittwoch, 9. April, von 14 Uhr bis 17:30 Uhr.

Mittwoch 30.04.2014
Musik im Quartier: Annina Joly singt im Altenheim Lürrip

In der Konzertreihe Musik Im Quartier ist die Sopranistin Annina Joly am Freitag, 2. Mai, um 16.30 Uhr zu Gast im Städtischen Altenheim Lürrip, Compesmühlenweg 43.

Freitag 06.06.2014
Musik im Quartier mit dem MGV Sängerbund Neuwerk

Der seit 1881 bestehende MGV Sängerbund Neuwerk unter der Leitung von Helmut Klein gestaltet die nächste Ausgabe der Konzertreihe Musik im Quartier. Am Freitag, 6. Juni, um 16 Uhr singt der Chor im Städtischen Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 ein abwechslungsreiches Programm. Der Eintritt ist frei!

Montag 16.06.2014
Lürriper Themenabend
kommen - hören - mitreden
Betreuungsrecht - zwischen Autonomie und Fürsorge

Im Rahmen dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich über die Grundlagen im Betreuungsrecht und das Spannungsfeld zwischen Autonomie und Fürsorge in der täglichen Praxis eines Betreuers zu informieren. Diskutieren Sie Ihre Fragen und Anregungen zum Thema direkt mit den Experten vor Ort.

Freitag 04.07.2014
Musik im Quartier: Mandolinenorchester Rheinlust Rheydt 1923 ist zu Gast im Altenheim Am Pixbusch

Donnerstag 31.07.2014
Windberger Forum: „Begleitung am Lebensende“

Am Donnerstag, 31.07.2014 von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr findet im Städtischen Altenheim Windberg, Marienburger Straße 39 für interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Windberger Forums ein Kurzvortrag mit dem Thema: "Begleitung am Lebensende" statt.

Donnerstag 28.08.2014
FSJ und BFD: Infoveranstaltung am 28. August 2014 um 16 Uhr im BiZ

Wer den Schulabschluss in der Tasche hat, aber vor dem Studium oder der Ausbildung noch andere Erfahrungen sammeln möchte, für den ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) vielleicht genau das Richtige!

Freitag 05.09.2014
Musik im Quartier: Die Tonartisten treten im AH Rheindahlen auf

Dienstag 09.09.2014
Stress lass nach: Themenabend im Altenheim Lürrip

Am Montag, 8. September, um 19 Uhr, gibt es den nächsten Themenabend im Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Stress lass nach“.

Samstag 27.09.2014
Mein Eicken - Dein Eicken? Interaktive Ausstellung vom 27.-28.09.2014

Mein Eicken - Dein Eicken?

Unter diesem Titel sind Eickener Senioren und Jugendliche in diesem Jahr auf Entdeckungstour durch Eicken gegangen.

Donnerstag 30.10.2014
Windberger Forum: Ätherische Öle

Um die segensreiche Wirkung ätherischer Öle geht es beim nächsten Windberger Forum am Donnerstag, 30. Oktober, um 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Freitag 07.11.2014
Musik im Quartier mit dem Mandolinenorchester Giesenkirchen

Das nächste Konzert in der Reihe „Musik im Quartier“ wird vom Mandolinenorchester Giesenkirchen gestaltet. Es findet am Freitag, 7. November, um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Samstag 22.11.2014
Windberger Wintertraum am 22. und 23. November 2014, 11 Uhr bis 17 Uhr

Windberger Wintertraum - der Markt mit schönen Dingen, guten Begegnungen, leckerem Essen und Trinken, Live-Musik ...

Mittwoch 03.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Lürrip

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser.

Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern. Am 3. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Lürrip, Compesmühlenweg 43, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Tel. 02161 - 811 96 811

Donnerstag 04.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Eicken

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 4. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Eicken, Thüringer Straße 30, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Freitag 05.12.2014
Musik im Quartier mit dem Neuwerker Saxophonquartett

Das Neuwerker Saxophonquartett mit Sabine Schöneck, Gregor Schellen (Alt-Saxophon), Siegfried Joel (Tenor-Saxophon) und Rita Reinartz (Bariton-Saxophon) gestaltet die nächste „Musik im Quartier“ am Freitag, 5. Dezember, um 16:30 Uhr im Städtischen Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 (41063 Mönchengladbach). Der Eintritt ist frei.

Montag 08.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Am Pixbusch

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 8. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Am Pixbusch, Haus 2, Manderscheider Straße 22, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Dienstag 09.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Rheindahlen

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 9. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Rheindahlen, Mühlenwallstraße 74, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Mittwoch 10.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Windberg

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 10. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Windberg, Marienburger Straße 39, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Donnerstag 29.01.2015
Windberger Forum zum Thema Quartiersentwicklung

Das Städtische Altenheim Windberg bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Windberger Forum“ einen Vortrag zum Thema „Quartiersentwicklung“, den Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der Sozial-Holding, halten wird. Die kostenlosen Veranstaltungen findet im Altenheim Windberg, Marienburger Straße 39, am Donnerstag, den 29. Januar, von 18.30 bis 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Freitag 06.02.2015
Musik im Quartier mit dem Neuwerker Saxophonquartett

Das Neuwerker Saxophonquartett sorgt am Freitag, 6. Februar, um 16 Uhr für beschwingte Stimmung im Städtischen Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30. Bei der „Musik im Quartier“ spielen Melanie Wintersig, Gregor Schellen, Siegfried Joel und Rita Reinartz eine Mischung aus klassischen, modernen und poppigen Stücken. Der Eintritt ist frei.

Freitag 06.03.2015
Musik im Quartier mit Annina Joly

Die Sopranistin Annina Joly singt am Freitag, 6. März, um 16:30 Uhr im Städtischen Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 Melodien aus Operette, Musical und Filmmusik. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch 29.04.2015
Zukunft Lebensräume und AAL-Kongress vom 29.-30.04.2015 in Frankfurt am Main

Im Rahmen der Session "Pflege 2035" hält der Geschäftsführer der Sozial-Holding, Helmut Wallrafen-Dreisow am 29.04.2015 um 11:00 Uhr einen Vortrag zum Thema "Konzepte der vernetzten Versorgung".

Freitag 08.05.2015
Vortrag: Mönchengladbach und der Erste Weltkrieg

„Mönchengladbach und der Erste Weltkrieg“ ist das Thema eines Vortrags am Freitag, 8. Mai, um 15:30 Uhr im Städtischen Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39. Referent Karl Boland begleitet seine Ausführungen mit zahlreichen Bildern aus Mönchengladbach und Rheydt. Der Eintritt ist frei.

Samstag 09.05.2015
Einweihung des 1. Mobilitätsparks in Mönchengladbach

Das städtische Altenheim Eicken präsentiert: Neu im "Quartier"
Der 1. Mobilitätspark in Mönchengladbach

Montag 18.05.2015
Einladung zum ''Themenabend Demenz'' ins Städt. Altenheim Lürrip am 18.05.2015 um 19:00 Uhr

"Warum mein Angehöriger auf einmal seltsam wird" - Das ist der Titel des Kurzvortrags von Friedhelm Rink, dem Vorsitzenden der Alzheimer Gesellschaft Mönchengladbach e. V.

Montag 18.05.2015
Älter werden im Quartier: Vom Modell zum Regelfall

Hol- und Bringdienste für ältere Menschen, ein Seniorenblättchen mit Neuigkeiten, ein Quartiersbus, der regelmäßig zur Bibliothek oder zum Supermarkt fährt, und ein Quartiersbüro, das über Angebote für Senioren informiert: Eine ganze Reihe von Ideen sind beim Modellprojekt „Älter werden im Quartier Eicken“ in die Tat umgesetzt worden. Ein Jahr ist seitdem vergangen: Grund genug, eine erste Bilanz zu ziehen, über den aktuellen Stand zu berichten und mit den Eickener Bürgern zu diskutieren.

Montag 08.06.2015
Betreuungsrecht - zwischen Autonomie und Fürsorge
19:00 bis 21:00 Uhr
Am Montag, 08.06.2015 um 19.00 Uhr lädt das Städtische Altenheim Kamillus, zum ersten Themenabend ins Cafe Kamillus an der Kamillianer Str. 44 .
Dienstag 16.06.2015
Fotoausstellung im Altenheim Kamillus

"Auf der Suche nach der Schönheit des Alters" heißt die Ausstellung der Fotografin Angelika Schilling, ...

Montag 24.08.2015
Themenabend "Demenz" im Städtischen Altenheim Eicken

Städtisches Altenheim Eicken lädt zum Themenabend "Demenz" ein

Donnerstag 27.08.2015
Anderen helfen, Erfahrungen sammeln...
16:00 bis 18:00 Uhr

Alles zum Thema FSJ und BFD erfahren Interessierte am Donnerstag, 27. August 2015, um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Mönchengladbach. Referentin ist Susanne Wallrafen von der Bildungs-GmbH.

Donnerstag 24.09.2015
Vortrag: Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht im städt. Altenheim Windberg am 24.09.2015

Aufgrund der hohen Nachfrage nach der vergangenen Veranstaltung bietet das Städtische Altenheim Windberg erneut einen Vortrag zum Thema: „Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht“ an.

Sonntag 27.09.2015
Ausstellung der Künstlerin Rita Lausberg im städtischen Altenheim Eicken am 27.09.2015

Wir laden Sie zur Ausstellung der Künstlerin Rita Lausberg ein!

Freitag 02.10.2015
Evangelischer Kirchenchor Wickrathberg singt am 02.10.2015 im Städt. Altenheim Kamillus

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Musik im Quartier" findet am Freitag, den 02.10.2015 um 16:00 Uhr erstmalig im Städtischen Altenheim Kamillus ein Konzert statt.

Montag 19.10.2015
Städtisches Altenheim Lürrip lädt zum Themenabend "Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht" ein

Das Städtische Altenheim Lürrip bietet einen Vortrag zum Thema "Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht" an.

Donnerstag 29.10.2015
Windberger Forum: Mit ätherischen Ölen heil durch den Winter
Das Städtische Altenheim Windberg bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Windberger Forum“ einen Vortrag zum Thema: „Mit ätherischen Ölen heil durch den Winter“.
Freitag 06.11.2015
Musik im Quartier: Cantica Nova im AH Am Pixbusch

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist der Chor Cantica Nova am Freitag, 6. November, um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Am Pixbusch (Manderscheider Str. 18 – 22, 41199 Mönchengladbach) zu Gast. Der Eintritt ist frei.

Sonntag 22.11.2015
Windberger Wintertraum am 21. und 22. November 2015

Wintermarkt mit schönen Dingen, guten Begegnungen, leckerem Essen und Trinken, Livemusik ...

Mittwoch 13.01.2016
Tagespflege im Dienstleistungszentrum Kamillus - Kennenlerntag am 13.01.2016
16:15 Uhr

Am Mittwoch, 13.01.2016 haben alle Interessierten im Rahmen des "Kennenlerntages" die Gelegenheit, im Dienstleistungszentrum Kamillus die kürzlich neu eröffnete Tagespflege zu besichtigen. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr können Sie sich über unsere Angebote informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tagespflege im Dienstleistungszentrum Kamillus
Kamillianerstraße 44, 41069 Mönchengladbach

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen, dann wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Beratungszentrum der Sozial-Holding unter der Telefonnummer 02161 / 811 96 811.

Dienstag 24.05.2016
Betreuungsrecht & Vorsorgevollmacht: Themenabend im Altenheim Kamillus
18:30 bis 20:00 Uhr
Heike Jurgschat-Geer, Beraterin im Gesundheitswesen, informiert über aktuelle rechtliche Entwicklungen und klärt darüber auf, welche Schritte notwendig sind, um auch im hohen Alter möglichst selbstbestimmt leben zu können.
Freitag 03.06.2016
Musik im Quartier: Mandolinen im Altenheim Lürrip
16:00 bis 18:00 Uhr
Am Freitag, dem 3. Juni, spielt das Mandolinenorchester Edelweiß Giesenkirchen um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip (Compesmühlenweg 43, 41065 Mönchengladbach).
Freitag 10.06.2016
Themennachmittag zur Demenz
15:30 Uhr

Beim Themennachmittag am Freitag, 10. Juni, ab 15:30 Uhr im Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 erfahren die Zuhörer, wie sie den Alltag mit an Demenz erkrankten Menschen meistern können.

Donnerstag 07.07.2016
Altenheim Windberg lädt zur „Sommermusik im Garten“ ein
19:00 Uhr
Das Städtische AH Windberg bietet am Donnerstag, 7. Juli, ab 19 Uhr einen musikalischen Abend im Stil der Filmmusik der 20er und 30er Jahre.
Donnerstag 28.07.2016
Themenabend „Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht“
18:30 Uhr
Das Städtische Altenheim Windberg bietet einen Vortrag zum Thema: „Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht“ an.
Freitag 02.09.2016
Mit Demenz umgehen: Themennachmittag im Altenheim Eicken
15:30 Uhr
Menschen mit Demenz verhalten sich oft merkwürdig und fremd. Das Städtische Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 bietet deshalb am Freitag, dem 2. September, um 15:30 Uhr, einen Vortrag zum Thema „Umgang mit Menschen mit Demenz“ an.
Dienstag 06.09.2016
Demenz- und alles wandelt sich
18:30 Uhr
Beim nächsten Themenabend im Altenheim Kamillus am Dienstag, den 6. September um 18.30 Uhr an der Kamillianerstraße 44 steht das Thema Demenz im Mittelpunkt. Der Eintritt ist frei.
Dienstag 04.10.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 14.10.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Freitag 14.10.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 27.10.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Dienstag 08.11.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 08.11.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Mittwoch 16.11.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 16.11.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Samstag 19.11.2016
Wintertraum im Altenheim Windberg
11:00 bis 17:00 Uhr

Das Städtische Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 lädt wieder zum „Windberger Wintertraum“.

Sonntag 20.11.2016
Wintertraum im Altenheim Windberg
11:00 bis 17:00 Uhr
Das Städtische Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 lädt wieder zum „Windberger Wintertraum“.
Montag 21.11.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 21.11.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Samstag 14.01.2017
Kennenlerntag in der Tagespflege Kamillus am 14.01.2017

Sie sind herzlich eingeladen!

Freitag 17.02.2017
Themenabend im Altenheim Lürrip: Was bringt das neue Pflegestärkungsgesetz
17:00 Uhr
Fragen zum Pflegestärkungsgesetz beantworten Experten des Beratungszentrums der Sozial-Holding beim Themenabend am Freitag, den 17. Februar um 17:00 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43. Der Eintritt ist frei.
Donnerstag 23.03.2017
Themenabend im Städt. Altenheim Am Pixbusch am 23.03.2017 zum neuen Pflegestärkungsgesetz (PSG II)

Einladung zum 8. Pixbuscher Themenabend

Samstag 25.03.2017
Kennenlerntag in der Tagespflege Kamillus am 25.03.2017

Sie sind herzlich eingeladen!

Freitag 07.04.2017
Musik im Quartier: Tonartisten im Altenheim Lürrip
17:00 bis 18:00 Uhr
Am Freitag, 7. April, singt der gemischte Chor „Tonartisten“ um 17 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip (Compesmühlenweg 43, 41065 Mönchengladbach).
Donnerstag 27.04.2017
Einladung zum Windberger Forum am 27.04.2017

Einladung zum Windberger Forum

Freitag 05.05.2017
Musik im Quartier: Evangelischer Kirchenchor Wickrathberg im Altenheim Kamillus
16:00 bis 17:00 Uhr
Am Freitag, 5. Mai 2017, singt der Evangelischer Kirchenchor Wickrathberg um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Kamillus an der Kamillianer Straße 44.
Samstag 13.05.2017
Maifest im Altenheim Am Pixbusch am 13.05.2017

Wir laden Sie ein!

Mittwoch 21.06.2017
Themenabend im Dienstleistungszentrum Kamillus: kommen - hören - mitreden
„Ernährung und Bewegung - Gesundheit fördern“

Wir laden Sie ein!

Mittwoch 26.07.2017
Einladung zum 9. Pixbuscher Themenabend am 26.07.2017

Schwerkranke Menschen zu Hause betreuen, geht das?

Freitag 01.09.2017
Themennachmittag ''Umgang mit Demenz'' am 01.09.2017

Einladung zum Themennachmittag im Städt. Altenheim Eicken

 
Montag 11.09.2017
Themennachmittag ''Umgang mit Demenz''

Einladung zum Themennachmittag "Umgang mit Demenz" im Städt. Altenheim Rheindahlen

 
Freitag 06.04.2018
Themenabende für pflegende Angehörige

Die nächsten Themen und Termine können Sie unserer Übersicht "Themenabende für pflegende Angehörige im 1. Halbjahr 2018" entnehmen. Diese Veranstaltungen sind kostenfrei.

Samstag 05.05.2018
Maifest

Einladung zum Maifest im Altenheim Windberg am 05.05.2018

Montag 11.06.2018
Themenabend im Städtischen Altenheim Hardterbroich

"Das neue Altenheim im Stadtteil" - An unserem nächsten Themenabend am 11.06.2018 möchten wir Fragestellungen zu Stadtteil, Quartier und Ehrenamt beantworten ...

Mittwoch 20.06.2018
Themenabend: Der Demenz im Alltag begegnen
18:30 bis 20:30 Uhr
Wie lässt sich der Demenz im Alltag begegnen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Themenabends am Mittwoch, 20. Juni, um 18.30 Uhr im Städtischen Altenheim Kamillus an der Kamillianerstraße 40.
Donnerstag 21.06.2018
Themenabend „Vorsorgevollmacht und Betreuung“
18:00 bis 20:00 Uhr
Das Städtische Altenheim Am Pixbusch, Manderscheider Straße 22, bietet einen Vortrag zum Thema: „Vorsorgevollmacht und Betreuung“ an. Dozentin Petra Sommerhäuser spricht am Donnerstag, 21. Juni, um 18.00 Uhr über die Grundlagen des Betreuungsrechtes im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Fürsorge.
Sonntag 08.07.2018
Stadtteilfest 125 Jahre Volksgarten

Wir feiern! - Am 8. Juli 2018 von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag 07.09.2018
Alle Themenabende der Sozial-Holding im 2. Halbjahr 2018 auf einen Blick!
18:30 bis 19:30 Uhr

Themenabende der Sozial-Holding im 2. Halbjahr 2018

Freitag 05.10.2018
Musik im Quartier - Die Chorgemeinschaft MGV Sängerbund und MGV Quartettverein stellen bekannte Melodien aus Film- und Volksmusik vor.
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Rheindahlen
Mühlenwallstr. 74
41179 Mönchengladbach

Dienstag 09.10.2018
Schulung für pflegende Angehörige - Modul 6
17:00 bis 18:30 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "02161/6866-4620"

Kostenfreies Kursangebot in Kooperation
mit der AOK
Start Modul 6: Selbstpflege
Dienstleistungszentrum Eicken
weitere Informationen

Mittwoch 10.10.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Dienstleistungszentrum Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Donnerstag 11.10.2018
Wie erstelle ich eine Vorsorgevollmacht?
18:30 bis 19:30 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Str. 39
41063 Mönchengladbach

Mittwoch 17.10.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Freitag 19.10.2018
Informationen und Tipps zum Thema Demenz
15:30 bis 16:30 Uhr

Dienstleistungszentrum Eicken
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Dienstag 06.11.2018
Schulung für pflegende Angehörige - Modul 7
17:00 bis 18:30 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "02161/6866-4620"

Kostenfreies Kursangebot in Kooperation mit der AOK
Start Modul 7: Umgang mit Trauer, Tod und Sterben
Dienstleistungszentrum Eicken
weitere Informationen

Mittwoch 07.11.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Dienstleistungszentrum Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Donnerstag 08.11.2018
Informationen und Tipps zum Thema Demenz
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Am Pixbusch
Haus 2
Manderscheider Str. 18/22
41199 Mönchengladbach

Montag 12.11.2018
Menschen mit Demenz verstehen und begleiten
18:00 bis 19:00 Uhr

Städtisches Altenheim Hardterbroich
August-Monforts-Str. 12/16
41065 Mönchengladbach

Dienstag 20.11.2018
Schulung für pflegende Angehörige - Modul 8
17:00 bis 18:30 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "02161/6866-4620"

Kostenfreies Kursangebot in Kooperation
mit der AOK
Modul 8: Sturzprävention
Dienstleistungszentrum Eicken
weitere Informationen

Mittwoch 21.11.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Mittwoch 19.12.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach