Navigation einblenden Navigation

Datenschutzhinweis

Datenschutzhinweise für Bewerber*innen FSJ/BFD

§ 1 Verantwortlichkeit

Verantwortlicher für den Datenschutz des Konzerns Sozial-Holding ist gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) die

Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH
Herr Helmut Wallrafen
Geschäftsführer
August-Monforts-Straße 12/16
41065 Mönchengladbach.

Zum Konzern Sozial-Holding gehören die

  • Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH
  • Altenheime der Stadt Mönchengladbach GmbH
  • Ambulante Dienste GmbH der Stadt Mönchengladbach
  • Service GmbH der Stadt Mönchengladbach
  • Bildungs-GmbH der Stadt Mönchengladbach
  • Beschäftigungs- und Qualifizierungs-GmbH der Stadt Mönchengladbach

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail, unter unserer Postadresse mit dem Zusatz "der Datenschutzbeauftragte" oder unter nachfolgender Anschrift:

Herrn Babak Geller
PIQMA Consulting GmbH
Vogelsanger Weg 8
50354 Hürth
Telefon-Nr. 02233 / 405 4501
Telefax-Nr. 02233 / 405 4504
E-Mail: datenschutz[at]sozial-holding.de

§ 3 Datenspeicherung, -verarbeitung, -löschung

Ihre persönlichen Daten werden in einer Datenbank mittels CMS (Content Management System) der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH auf einem Webserver gespeichert. Auf unsere Bewerberdatenbank haben ausschließlich zuständige Verantwortliche des Fachbereichs FSJ/BFD Zugriff. Soweit Sie sich für eine bestimmte Stelle in unserem Konzern/Einsatzstelle bei der Stadt Mönchengladbach oder des Rhein-Kreis Neuss bewerben, wird Ihre Bewerbung ggfls. auch an die/den Verantwortliche/n der jeweiligen Einrichtung/Abteilung/Einsatzstelle weitergeleitet. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass auch der Betriebsrat und gegebenenfalls die Schwerbehindertenvertretung berechtigt sind, Bewerbungen einzusehen.

Die Daten werden vertrauensvoll und im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) behandelt. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bewerbung. Alle Daten werden unter Beachtung allgemein gültiger datenschutzrechtlicher Vorschriften von uns in einem separaten, durch ein Passwort geschützten Ordner, auf den ausschließlich autorisierte Mitarbeiter*innen des Fachbereiches FSJ/BFD Zugriff haben, innerhalb unseres Firmennetzwerkes gespeichert und verarbeitet.

Aufgrund technischer Erfordernisse haben des Weiteren unsere Administratoren Zugriff auf die CMS-Datenbank unseres Webservers und das Firmennetzwerk.

Bei einer erfolgreichen Bewerbung (Einstellung) werden Ihre Daten in die Personalakte überführt. Sofern die Bewerbung nicht erfolgreich ist, werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach erteilter Absage sowohl auf dem Webserver als auch im Firmennetzwerk gelöscht. Dasselbe gilt, wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen oder Ihr Bewerberprofil löschen lassen.

Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen darüber hinaus ein jederzeitiges Recht auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Einschränkung der Datenverarbeitung und auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

§ 4 Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personanbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon-Nr. 0211 / 38424-0
E-Mail: poststelle[at]ldi.nrw.de.

§ 5 Weitere Informationen

Weitere Informationen rund um das Thema Datenschutz erhalten Sie auf unserer Webseite unter dem Link Datenschutz.