Navigation einblenden Navigation

Leben im Altenheim in Corona-Zeiten


Seit März 2020 hat das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 (Covid-19) großen Einfluss auf unser aller Leben. Auch in unseren Einrichtungen gilt es seitdem viele gesetzlichen Vorgaben zu beachten: von ersten Einschränkungen über die komplette Schließung bis zur schrittweisen Öffnung inklusive der gewissenhaften Umsetzung aller RKI-Hygienemaßnahmen und vieles mehr. Unserem Leitsatz "Menschen im Mittelpunkt" folgend standen und stehen selbstverständlich auch weiterhin unsere Bewohner*innen immer im Fokus unseres Handelns. An dieser Stelle finden Sie Einblicke in das Leben im Altenheim unter Corona bis Juli 2020.

30.07.2020 Abschied von einer genialen Idee

Noch vor einigen Wochen galt striktes Besuchsverbot in den Altenheimen. Um dennoch Besuche zu ermöglichen und dabei die erforderlichen Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten, haben wir seit dem 27. April Besuche in der Vertellbud möglich gemacht! Nach genau drei Monaten nehmen wir nun Abschied von den Containern mit Plexiglastrennung, die wir "platt" gesagt "Vertellbud" getauft haben. Die Container gehen nun zurück zu ihrem Verleiher in die Niederlande, wo die Idee des Besuchscontainers ihren Ursprung nahm. Wir verabschieden uns und sagen danke für eine kreative Lösung, trotz coronabedingten Besuchsverboten, Bewohner*innen und Angehörige geschützt zusammenzubringen.
Mittlerweile ist das Besuchsverbot in Teilen für Altenheime aufgeboben und wir haben in unseren Einrichtungen, in den Gärten, auf den Terrassen oder auch in den Bewohnerzimmern viele Möglichkeiten geschaffen, sichere Besuche bis zu sechs Stunden pro Tag an sieben Tagen in der Woche zu ermöglichen.


07.07.2020 Neue Regelungen für Besuche und für die Rückkehr nach Abwesenheit gelten ab dem 8. Juli 2020
Ende Juni hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales eine neue Allgemeinverfügung (CoronaAVPflegeundBesuche) erlassen. Diese enthält neben den Regelungen für die Neuaufnahme bzw. Rückkehr nach einem Krankenhausaufenthalt Änderungen zu den Besuchsregelungen. Ergänzt wird diese Landesregelung ab sofort durch eine Allgemeinverfügung der Stadt Mönchengladbach, die ebenfalls verbindlich für uns ist. Mit beiden Verfügungen, die sich auf die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch¬ lnstitut) beziehen, soll einerseits das dringende Bedürfnis nach Nähe und menschlichem Kontakt befördert werden und weiterhin der Infektionsschutz der pflegebedürftigen Bewohner*innen wie der Mitarbeiter*innen in der Einrichtung verfolgt werden.
Aufgrund der Komplexität der Regelungen haben wir heute alle Angehörigen und gesetzlich Betreuenden mit einem Brief zu den Veränderungen umfassend informiert.
 
Den Brief können Sie hier einsehen / herunterladen:
Neue Regelungen für Besuche und für die Rückkehr nach Abwesenheit
 
Mit der neuen Allgemeinverfügung des Landes ist es unseren Bewohner*innen nun möglich, für längstens 6 Stunden die Einrichtung zu verlassen. Bewohner*in und begleitende Personen übernehmen dabei verbindlich und schriftlich die Verantwortung für die Einhaltung der Regeln, die bei dem Außenaufenthalt zu beachten sind. Die entsprechenden Regelungen haben wir zusammengestellt - Sie können die entsprechenden Info-Schreiben für Angehörige bzw. Besucher*innen sowie für die Bewohner*innen hier ansehen:
AKTUELLE CORONA-INFORMATION: Außen-Aufenthalt
AKTUELLE CORONA-INFORMATION: Außen-Aufenthalt Bewohner*innen


07.07.2020 Stadt schreibt Corona-Tests vor Aufnahme in Pflegeeinrichtungen vor
In einer aktuellen Allgemeinverfügung zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von Corona, hat die Stadt die Testung pflegebedürftiger Menschen zur sicheren Aufnahme in Pflegeeinrichtungen sowie bei ambulanter Versorgung geregelt. Die Allgemeinverfügung schreibt unter anderem vor, dass bei Neu- und Wiederaufnahmen in Pflegeeinrichtungen (vollstationäre Dauer- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen), die aus einem Krankenhaus erfolgen, die Krankenhäuser für die Bewohner eine Testung nach den jeweiligen aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zu gewährleisten haben. Dies gilt auch für Patienten, die in die Häuslichkeit entlassen werden und dort durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt werden.
Bei Neuaufnahmen in Pflegeeinrichtungen, die nicht aus dem Krankenhaus erfolgen, ist eine Testung durch einen Haus- oder Facharzt vorzunehmen. Ebenso sieht die Allgemeinverfügung vor, dass Personen, die neu in eine vollstationäre Dauer- und Kurzzeitpflegeeinrichtung aufgenommen werden oder nach mindestens 24-stündigem Krankenhausaufenthalt in die Einrichtung zurückkehren, für die Dauer von 14 Tagen innerhalb der Einrichtung von den übrigen Bewohnerinnen und Bewohnern getrennt untergebracht in Einzelzimmerquarantäne oder falls vorhanden, in einem separaten Quarantänebereich betreut werden müssen. Allerdings ist ein zweiter Test frühestens am fünften Tag nach Aufnahme durch den Haus- oder Facharzt angeordnet. Liegt hier ein negatives Ergebnis vor, dürfen die Bewohner die Quarantäne vorzeitig beendet. Der städtische Fachbereich Altenhilfe hat alle Krankenhäuser, niedergelassenen Ärzte und Pflegedienste über die Neuregelungen informiert.
Die vollständige Allgemeinverfügung können Sie hier nachlesen / herunterladen


19.06.2020 Gut Holz!
 

 
Kegeln ist immer wieder eine beliebte Beschäftigung am Nachmittag.
Vor der "Corona-Zeit" waren die Kegelnachmittage große, wohnbereichsübergreifende Events.
Jetzt finden diese Nachmittage in kleinerem Kreise in den Wohnbereichen statt.
 

 

 
Jeder kommt reihum dran, jeder hat Spaß und freut sich wie dieser Herr im Rollstuhl: Bei dem Modus "Kleine Hausnummern" ist es wichtig, möglichst wenige Kegel zu treffen.
Da heißt es genau zielen: Der hier gezeigte Wurf mit nur einem gefallenen Kegel ist also ein Volltreffer!
Und alle rufen zur Motivation: Gut Holz!


18.06.2020 Grillfest im Altenheim Eicken
Zu einem Grillfest gehören neben Grillfleisch und Würstchen auch ein schön gedeckter Tisch, leckere Salate, Kräuterbutter und Brot. Die Bewohner*innen haben schon den ganzen Nachmittag ihr Grillfest im Wohnbereich vorbereitet: Den auf der Terrasse selbst gezogenen Salat geerntet, Kräuter gepflückt und gehackt, Servietten gefaltet, Brot geschnitten und vieles mehr. Zu Belohnung blieb es trocken und warm genug, so dass alle draußen essen und dieses Fest gemeinsam genießen konnten.
Guten Appetit!
 

 

 


16.06.2020 De "Vertellbud"
Weiterhin wird die "Vertellbud" gut und gerne genutzt. Es gibt mittlerweile viele Geschichten von Begegnungen zu erzählen. Schön ist, dass Angehörige immer wieder mit guten Ideen kommen um die Begegnung trotz Scheibe und Abstand zu einem schönen Erlebnis zu machen.
Eine gute Idee hatte heute die Tochter einer Bewohnerin, die für sich und die Mutter ein Eis mitgebracht hatte und beide bei einem Plausch ihr Eis genussvoll löffelten.
Ein bisschen Eisdielen Gefühl!
Danke auch an alle anderen Angehörigen für Ihre guten Ideen und Ihre Unterstützung!
 


15.06.2020 Unser Garten lädt ein...
...die Sonne scheint und wir genießen das Licht und die Wärme im Garten...
...ein wenig sitzen, die Ruhe genießen, sich von den Farben der Blumen inspirieren lassen...
...da freut man sich auf das Wochenende!
 

 
Unsere gefiederten Freunde haben wir nicht vergessen,
...eine kleine Erfrischung lädt zum Verweilen ein...
...und wir dürfen unsere Gäste beim Naschen beobachten.
 


09.06.2020 Der gute Start in den Tag...
... gelingt in der Gemeinschaft mit den Mitbewohner*innen und der morgendlichen Zeitungsrunde.
Dazu präsentieren unsere Betreuungsassistenten die interessantesten Schlagzeilen aus der Rheinischen Post, die im Abo täglich ins Haus kommt.
Wenn die morgendliche Zeitungsrunde beendet ist, wird die Tageszeitung im Wohnbereich ausgelegt, sodass interessierte Bewohner*innen sie sich auch mit auf das Zimmer nehmen und sich weiteren Artikeln oder dem großen Kreuzworträtsel widmen können.
Doch neben diesem alltäglichen Ritual gibt es ab und zu auch einen ganz besonderen Start in den Tag...
 

 
Beim "Verwöhnfrühstück" werden die Tische schön eingedeckt und besondere Leckereien bestellt (zum Beispiel Erdbeeren).
So ein besonderes Frühstück findet abwechselnd auf den Wohnbereichen statt, sodass jeder mal "dran" ist. Auf das Verwöhnfrühstück freuen sich viele Bewohner*innen schon Tage vorher sehr und so mancher macht sich zu diesem Anlass auch besonders schick.
 


08.06.2020 Trübsal blasen lohnt sich nicht!
Viel lieber sitzen die Bewohner*innen, wie hier am Abend bei einem Gläschen Wein oder Sekt zusammen und klönen über Gott und die Welt. Die Gemeinschaft innerhalb der Wohnbereiche ist in den letzten Wochen stärker gewachsen, da ja keiner das Haus verlassen durfte und sich die Betreuungsangebote noch immer auf die jeweiligen Wohnbereiche konzentrieren. Da machen die Bewohner einfach das Beste draus und genießen Wein, das Gläschen Sekt und Chips.
 


08.06.2020 Endlich Regen...
Es war schon sehr trocken in den letzten Wochen. Wer durch die Felder geht, konnte die Bauern schon bei der Heuernte beobachten...
Seit gestern nun hat der lang ersehnte Regen eingesetzt und die Natur kann sich erfrischen...
In unserem Garten im Altenheim Kamillus können wir das voller Freude beobachten.
 

 
Und wer sich genau umschaut, der erblickt Hoffnungssteine die es in unseren Garten geschafft haben.
Die Hoffnungssteine finden sich an vielen Orten und sie sollen die Botschaft verbreiten: "Lasst uns zusammen den steinigen Weg in dieser Corona-Zeit gemeinsam bunter machen."
Wir danken den jungen Künstler*innen, dass sie an uns gedacht haben, und so unseren Alltag mit hoffnungsvoller Farbigkeit bereichern.
 


02.06.2020 Was duftet denn da?
Der Rasen ist frisch gemäht, das Unkraut gezupft...
...die Sonne wärmt die Erde und es duftet nach Sommer & Urlaub...
...es duftet nach Erinnerungen und Erlebnisse werden wach...
...an warme Steine und Eidechsen...
...an Strand und Meer und Sonnenuntergänge...
...an erfrischende Sonnenbäder.
 

 
Schnell eine Schere geholt...
...kleine Blühten abgeschnitten...
...nett zusammengebunden...
...den Duft zum Mitnehmen...
...für unterwegs - was Feines!
 


31.05.2020 Beiratssitzung im Altenheim Hardterbroich
Einmal im Monat trifft sich der Beirat des Hauses unter Moderation von Frau Hardelauf-Jansen vom Sozialen Dienst. Diese Treffen finden in unserem schönen Veranstaltungsraum des Altenheims Hardterbroich statt.
Auch zu Corona-Zeiten wird bei uns keine Ausnahme gemacht. Für den nötigen Abstand wurde bereits im Vorfeld eine Sitzordnung gestellt und natürlich auch eingehalten. Die Sicherheit liegt uns allen am Herzen...
Bei Kaffee und Plätzchen gibt es immer viel Gesprächsbedarf zwischen den fünf Damen, die letztes Jahr in den Beirat gewählt wurden.
Nicht nur der Speiseplan, sondern auch die Aktivitäten sind Grundsatzthemen und stehen immer auf der Tagesordnung. Gerade jetzt müssen viele Punkte besprochen werden und die Zeit dafür nehmen wir uns gerne.
Ganz besonders interessieren die Bewohner*innen zurzeit die neuen gesetzlichen Vorgaben zum Besuch in den städtischen Altenheimen. Herr Jansen, Einrichtungsleiter hier im Haus, hat unseren Beirat gerne ausführlich darüber informiert.
 


28.05.2020 Fleißige Gärtner*innen
Im Altenheim Am Pixbusch packen unsere Bewohner*innen gerne mit an, wenn Garten und Balkone verschönert werden. In dieser Woche wurden zum Beispiel einige dekorative Gefäße bepflanzt.
Diese beiden Herren haben dabei gerne mitgewirkt. Nicht vergessen: Nach dem Bepflanzen erst einmal kräftig angießen!
Und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen: Die neuen Pflanzgefäße machen sich toll auf den Balkonen im Haus 1 und im Haus 2.
 

 

 

 


28.05.2020 Bingo geht immer und darf nicht fehlen
Bingo ist aus dem Betreuungsprogramm nicht wegzudenken. Eigentlich ist das ein übergreifendes Angebot, bei dem die Bewohner*innen aus vielen Wohnbereichen zusammenkommen und gemeinsam spielen. Dazu gehört auch die Hilfe bei der Suche der richtigen Zahlen beim Tischnachbarn oder das wiederholen der Zahlen, wenn es der/die Nachbar*in nicht richtig gehört hat.
In Zeiten von Corona sind diese übergreifenden Angebote nicht möglich, das heißt aber nicht, dass auf Bingo verzichtet wird. So wird jetzt auf jedem Wohnbereich im kleinen Kreis gespielt und kleine Gewinne gibt es natürlich auch wie immer.
 


26.05.2020 Frühlingsblumen an die Wände zaubern
Kreativ sein, die Finger in Bewegung halten und an der neuen Wandgestaltung mitwirken...
Auf diese Weise entstehen immer wieder neue kreative Angebote mit den unterschiedlichsten Materialien. Hier wird Filz geschnitten, da mit den Bildern aus Filz die Wirkung der Schallschutzwände im Altenheim Eicken erhalten bleibt und trotzdem eine sich immer wieder ändernde Wanddekoration entstehen kann.
 

 


26.05.2020 Das Küchenteam schwingt die Kochlöffel
Doch das Kochlöffel-Schwingen ist in unserer Zentralküche gar nicht so einfach, denn es gehört einiges an Muskelkraft dazu. Ob Kochlöffel, Suppenkelle, Töpfe oder Pfannen - hier hat alles etwas größere Dimensionen. Wer schon mal einen Blick in eine Großküche werfen konnte, der kennt vielleicht die riesigen Kellen oder Schneebesen. Da passen die Küchenhelfer eben nicht in eine normale Küchenschublade.
Hier können Sie sich die aktuelle Wochenmenü-Auswahl für die Woche vom 25. bis 31. Mai 2020 anschauen.


23.05.2020 Dalli Dalli... Dalli klick!
Fast wie bei Hans Rosenthal wurde gestern eine bunte Version von "Dalli klick" im Altenheim Am Pixbusch gespielt.
Bei diesem Rate-Spiel wird nach und nach ein Bild aufgedeckt. Wer es zuerst erkennt und benennen kann, gewinnt die Runde!
Manchmal überrascht ein Bild die Bewohner*innen oder sorgt plötzlich für große Erheiterung, weil ein weiteres Feld etwas ganz anderes offenbart als vorher alle gedacht hatten. Mancher erkennt alle Tiere sofort, ein anderer weiß bei berühmten Gebäuden immer gleich was sich hier verbirgt. Doch auch wenn Preise in Form von Klümpchen (Bonbons) oder Schokolade zu haben sind, geht es vor allem um den Spaß an der Freude.
 

 

 


21.05.2020 Vatertag
Für viele Männer ist der wichtigste Temin im Jahr der Vatertag.
Dann geht es mit den männlichen Freunden hinaus in die Natur. Egal ob zu Fuß bei einer kleinen (bis größeren) Wanderung oder mit dem Fahrrad, eines darf nicht fehlen: das obligatorische Bier zur Erfrischung.
Bollerwagen, Bier und die besten Freunde - das gehört zum Vatertag einfach dazu.
Wie sieht der Vatertag im Altenheim aus?
Nicht viel anders. Es gibt für unsere Herren das obligatorische Bier in der freien Natur. Das gehört einfach dazu.
 

 
Hier haben sich zwei "Kölsche Jungs" auf der Terrasse gefunden. Draußen in der Natur wird geklönt über das gute alte Köln und angestoßen auf den schönen Vatertag bei sonnigem Wetter.
 

 
Na dann Prost und zum Wohle!!!
 

 


18.05.2020 Das Altenheim Windberg dankt der Theo-Hespers-Gesamtschule
Mit Glücksbriefen überraschten die Theo- Hespers-Gesamtschule unsere Bewohner*innen Die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 6 und 10 haben auch in Corona-Zeiten an unsere Bewohner*innen gedacht und schrieben über 40 rührende Briefe, die letzte Woche im Altenheim Windberg angekommen sind!
Die Jahrgangsstufe 10 hat die Briefe in der Woche vor ihren zentralen Prüfungen geschrieben. Eigentlich sollte man denken, dass sie zum Briefe schreiben keine Muße hatten - so kurz vor den anstehenden Prüfungen. Doch ganz im Gegenteil. Es wurden teils drei Seiten lange Briefe verfasst, handschriftlich oder mit dem Computer geschrieben und schöne Bilder gemalt. "Daran erkenne man, wie wichtig dies den Schülern war!" erklärte eine Lehrerin der Schule, die das besondere Projekt begleitete.
Unsere Bewohner*innen waren sehr gerührt von den persönlichen Briefen und gemalten Bildern und freuten sich riesig über diese gelungene Abwechslung!
Wir danken den Schüler*innen für diese wundervolle Idee! Schön, dass so viele junge Menschen an uns denken!
 

 

 

 


18.05.2020 Die Bewohner*innen bestimmen die Menü-Auswahl
Die Bewohner*innen in unseren Altenheimen nehmen ihr Mitspracherecht aktiv wahr: der Betriebsleiter unserer Zentralküche oder einer der Köch*innen besucht jede Woche eines unserer Altenheime. Dort treffen sie sich mit Bewohner*innen, um Anregungen und Wünsche zur Speiseplan-Gestaltung aufzunehmen. Insbesondere bei regionalen Gerichten fließen auch Rezepturen in die nächste Speiseplanung ein. Die Mitarbeiter*innen unserer Zentralküche stimmen dabei die seniorengerechte Kost ganz auf die Bedürfnisse, Gewohnheiten und den Geschmack unserer Bewohner*innen ab.
Hier können Sie sich die Speisepläne dieser Woche (18.05. bis 24.05.2020) ansehen:


16.05.2020 Eine sinnvolle Aufgabe haben...
Eine sinnvolle Aufgabe haben - das ist für viele Bewohner*innen ein entscheidender Punkt, der zum Wohlbefinden beiträgt.
Im Altenheim Eicken müssen die Tiere versorgt werden: dazu gehört das tägliche Gemüse schnibbeln und der Besuch im Gehege, um den Meerschweinchen das Futter zu bringen. Das wird von den Bewohner*innen gerne mit Unterstützung der Betreuungskräfte übernommen.
Am Gehege werden die Bewohner*innen von den Tieren schon erwartet und mit Begeisterung stürzen sich unsere vierbeinigen Hausbewohner*innen auf ihren Delikatessenteller oder setzen sich gleich ganz hinein.
 


16.05.2020 Das Runde muss nicht immer ins Eckige...
Beweglich zu sein ist in jedem Alter wichtig. Wer seine Bewegung trainiert bleibt lange selbstständig. Das ist keine neue Weisheit, aber manchmal steht uns unser innerer "Schweinehund" im Weg. Was kann uns da Besseres passieren, als gemeinsam in der Gruppe den Körper zu bewegen.
mal mit dem Ball...
 

 
mal mit dem Theraband...
 

 
So werden spielerisch die Muskeln angeregt, die Beweglichkeit gefördert, Herz- und Kreislauf auf trab gebracht. Ehe man sich versieht wird die Gruppe der Sportler*innen größer - gemeinsam aktiv sein macht einfach mehr Spaß!


15.05.2020 Fast wie im Kegelclub...
...so verbrachten diese Damen aus dem Altenheim Am Pixbusch den Nachmittag in der wunderschönen Bibliothek. (Haus 2) Solche Kegelnachmittage finden im Rahmen der sozialen Betreuung regelmäßig statt und sind sehr beliebt!
Unsere erhöhte Kegelbahn ist auch für Senior*innen im Rollstuhl geeignet und es gehört einfach dazu, dass ein gewisser Geräuschpegel durch die Bibliothek schallt, wenn es heißt "gut Holz!"
Und wer hat gewonnen?
Das ist am Ende gar nicht so wichtig. Hauptsache wir haben gemeinsam Spaß und bleiben aktiv!
 

 


13.05.2020 Abwehrkräfte stärken mit Fingerfood
Auch wenn es schon Mitte Mai ist, ist es die letzte Tage nochmal richtig kalt geworden. Umso wichtiger, dass sich die Bewohner*innen fit halten und die Abwehrkräfte gestärkt sind.
Das Immunsystem stärken wir unter anderem mit gesunder, nährstoffreicher Ernährung. Dazu gehört besonders Obst, ein guter Lieferant für viele Vitamine, die das Immunsystem fit halten.
Mit dem Fingerfood-Angebot fällt das Obst essen auch gar nicht schwer: Verschiedene Sorten Obst in mundgerechten Stückchen serviert, so dass man es als "Fingerfood" verspeisen kann.
Und wenn sich dann noch ein Stückchen Schokolade zwischen den Obsthäppchen versteckt, sind die Häppchen noch mal so lecker!
Das verspeist man auch gerne draußen an der frischen Luft - sofern es eben nicht allzu kalt ist! In diesem Sinne: Guten Appetit!
 

 


11.05.2020 Das Küchenteam lässt grüßen!
Was das Team der Zentralküche in dieser Woche auf die Teller der Bewohner*innen zaubert, können Sie im aktuellen Menüplan (11. bis 17. Mai) anschauen.


11.05.2020 Kreativität ist hier gefragt...
"Phantasie heißt nicht, sich etwas auszudenken. Es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen." (-Thomas Mann) Und so kreieren unsere Bewohner*innen tolle Kunstwerke aus alten und besonders bunten Werbeprospekten.
Dazu werden die Werbeprospekte in kleine Schnipsel gerissen und auf alle denkbaren Motive geklebt.
Hier haben sich unsere Bewohner*innen für Tiere entschieden, die auch in der Natur in bunten Farben erstrahlen. Von Schmetterlingen, über Frösche bis hin zu Vögeln, ist für jeden das richtige Tier dabei. Die bunten Schnipsel werden durch farbenfrohe Malereien ergänzt. So entstehen tolle Klebemandalas, die sich wirklich sehen lassen. Kreativ und gleichzeitig Nachhaltig - dafür gibt es von uns einen "Daumen hoch!"
 

 

 


10.05.2020 Wir sagen DANKE!
Auch unsere Mitarbeiter*innen sagen DANKE!
Ein Dankeschön dafür, dass sie die Bewohnerinnen an diesem besonderen Tag begleiten und teilhaben konnten!
"Es war uns heute eine Ehre!"
 


10.05.2020 Alles Liebe zum Muttertag!
Heute ist Muttertag! Ein ganz besonderer Tag für unsere Bewohner*innen, die sich über Blumen und kleine Aufmerksamkeiten freuen können!
Wir wünschen allen Müttern, allen Bewohner*innen, Angehörigen, Freundinnen und Nachbarinnen alles Liebe zum Muttertag!
Ob Pfingstrosen im Garten oder große bunte Blumensträuße, die die Mütter heute von ihren Kindern geschenkt bekommen. Vielen Dank für die schönen Fotoimpressionen aus dem Altenheim Kamillus!
 

 

 

 
Andere Muttertags-Impressionen erreichten uns aus dem Altenheim Windberg. Hier gab es heute für alle Damen im Haus eine rote Rose und ein schokoladiger Marienkäfer. Über diese Aufmerksamkeit und die lieben Wünsche zum Muttertag haben sich alle gefreut!
 

 


08.05.2020 Magische Minuten - ein neues Aktivierungsangebot
Für die Bewohner*innen unserer sieben Altenheime haben wir seit dieser Woche ein neues Aktivierungs-Angebot im Repertoire.
Der Soziale Dienst und die Betreuungskräfte haben nun ein völlig neues Instrument zur Einzelaktivierung von Bewohner*innen, was auf den Tablets digital nutzbar ist. Gemeinsam mit dem / der Bewohner*in werden kleine Aufgaben (Einmaleins, Vornamen finden, Merkspiele..) gelöst, es können aber auch Musikstücke gehört werden, die an eine besondere Zeit erinnern oder Bilder zu bestimmten Themen und Anlässen betrachtet werden.
In kleinen Gruppen können einige Übungen sogar auf den TAVLA-Geräten gespielt werden. Das schafft Freude, denn es zeigt sich, dass unsere Bewohner*innen zu Höchstformen auflaufen, was rechnen, rätseln oder die Merkfähigkeit betrifft! Beliebt ist auch die Zuordnung von Musik zu Bildern von Instrumenten. Und plötzlich ist der halbe Wohnbereich mit dabei... Ein tolles neues digitales Angebot, was sich schon jetzt großer Beliebtheit erfreut!
 


07.05.2020 Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW
Gestern wurde in einer Pressekonferenz des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales die Aufhebung des Besuchsverbotes bereits angekündigt. Die entsprechende Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der Fassung vom 7. Mai 2020 wurde nun veröffentlicht. Die geänderten Besuchsregelungen für Pflegeeinrichtungen (§ 2) gelten danach ab dem 9. Mai 2020.
 
Hier können Sie das Dokument öffnen bzw. herunterladen.
 


06.05.2020 Lockerungen der Besuchsregelungen zum 10.05.2020
Das Gesundheits- und Sozialministerium wird zum 10. Mai 2020 (Muttertag) die aktuell bestehenden, generellen Besuchsverbote in den Einrichtungen der Pflege aufheben. Voraussetzung dafür ist, dass wichtige Schutzmaßnahmen eingehalten werden, etwa durch separate Besuchsareale, entsprechende Schutzkleidung und ein Screening der Besucher*innen. Bereits seit dem 27.04.2020 haben wir eine sichere Möglichkeit zur Begegnung geschaffen. Dank der Besuchscontainer ("De Vertellbud") auf dem Gelände unserer sieben Altenheime können Bewohner*innen Besuche etwa von Familienangehörigen und Freunden bekommen. Wie die Sozial-Holding diese Lockerungen umsetzt lesen Sie in dem Schreiben vom 6. Mai, welches wir allen Angehörigen und Bevollmächtigten unserer Bewohner*innen postalisch zugestellt haben. Dieser Brief bezieht sich auf das Anschreiben des Ministers Karl-Josef Laumann an alle stationären Pflegeeinrichtungen in NRW zur Information über die anstehenden Lockerungen und ist dem Dokument hier ebenfalls beigefügt.
Lockerung der Besuchsregelungen in der Coronaschutzverordnung


06.05.2020 Use it or lose it
...diese Sportlerweisheit meint soviel wie "Benutze es oder es verschwindet". Besonders mit zunehmendem Alter baut der Körper Muskelmasse und Strukturen ab. Dies ist biologisch so veranlagt, kann aber durch Sport und Bewegung kompensiert werden. So nutzen und trainieren unsere Bewohner*innen aus Rheindahlen ihre Muskeln mit Hilfe von Thera-Bändern und unter der Anleitung unserer Mitarbeiter*innen. Auf den Bildern wird vor allem die Beinmuskulatur trainiert, welche die Grundlage für Mobilität und körperliche Aktivität ist.
"Use it or lose it" gilt aber nicht nur für Muskeln, sondern für Vieles mehr: Beispielsweise für das Gehirn bzw. den Verstand, für Freundschaften oder generell soziale Kontakte. Deshalb versuchen wir es unseren Bewohner*innen zu ermöglichen all diese Ressourcen zu nutzen - auch und vor allem in Corona-Zeiten.
 

 


05.05.2020 Mit Liebe gekocht
Ob Blaubeerpfannkuchen mit Vanillesauce, hausgemachter Linseneintopf oder Möhrengemüse mit Bratwurst: Ein gutes Essen hält Leib und Seele zusammen.
Voraussetzung ist jedoch, dass Geschmack, Aussehen und Konsistenz stimmen und man ausgewogen mit Nährstoffen und Vitaminen versorgt wird.
Das gilt vor allem für die Verpflegung im Alter. Dafür sorgt das 55-köpfige Team in unserer Zentralküche - die Koch-Profis verwöhnen täglich mit frischen und regionalen Menüs.
 

 
Hier können Sie den aktuellen Menüplan für diese Woche (4. bis 10. Mai 2020) ansehen.


05.05.2020 Raus kommen und Angehörige treffen
De Vertellbud ermöglicht es endlich die Angehörigen wiederzusehen. Die Besuche bzw. Treffen zwischen Angehörigen und Bewohner*innen werden mit Unterstützung des Sozialen Dienstes, den Betreuungsassistenten und BFD- FSJler*innen durchgeführt und begleitet. Dabei ist der Weg zur Vertellbud für einige Bewohner*innen schon aufregend. Um den nötigen Abstand zu wahren, weist ein Flatterband auf den direkten Weg zur Vertellbud hin. Die Bewohnerin auf dem Bild ist im frischen Frühlingswind eingemummelt in eine Decke auf dem Weg zu Ihrem Treffen mit der Tochter. Die Freude steigt und erste Blicke werden bereits aus der Entfernung ausgetauscht. In der Vertellbud haben die beiden 20 Minuten Zeit, um zu erzählen und gemeinsam zu lachen. Zwar durch eine Plexiglasscheibe voneinander getrennt, aber endlich wieder von Angesicht zu Angesicht. Denn die Familie gehört für die Bewohner*innen zu den wichtigsten sozialen Kontakten.
 


04.05.2020 Man soll die Feste feiern wie sie fallen - auch in Coronazeiten
Das Sprichwort hat auch in Coronazeiten seine Gültigkeit - nur auf eine etwas andere Art und an die besonderen Bedingungen angepasst:
Leider können die Feste nur ohne den direkten Kontakt zu Angehörigen stattfinden. Aber trotzdem halten wir bestmöglich an Traditionen fest. Mit den Bewohner*innen haben wir Ostereier bemalt, Maibäume aufgestellt und das Reibekuchenfest gefeiert.
Da dürfen natürlich auch die persönlichen Feste nicht fehlen! Schöne Grußkarten von Mitarbeiter*innen und Angehörigen, Geschenke, kleine Leckereien und gemeinsames Zusammensitzen auf den Wohnbereichen können den Geburtstag zu einem besonderen Tag für unsere Bewohner*innen machen.
So hat auch Frau Adams am 30. April ihren Geburtstag im Altenheim Hardterbroich gefeiert! In dem Sinne wünschen wir nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag!
 

 

 

03.05.2020 "De Vertellbud"
Seit einer Woche ist "de Vertellbud", die ein angemieteter Besuchscontainer ist, in Betrieb.
An sieben Tagen in der Woche, 14 Mal pro Tag besteht die Möglichkeit zu persönlichen Besuchen. Zu mehr als 80 Prozent wurde das Angebot bereits in der ersten Woche genutzt.
Mittlerweile konnte mit unserem externen Hygieneexperten geklärt werden, dass bis zu zwei Besucher*innen an einem Angehörigengespräch teilnehmen können. Dabei muss aber ausdrücklich (!!!) darauf geachtet werden, dass die zwei Personen in einem gemeinsamen Haushalt leben müssen.
Vereinzelt gibt es Fragen nach der Ausstattung des Containers. Hier möchten wir zum einen darauf hinweisen, dass baurechtliche und brandschutztechnische Gesichtspunkte berücksichtigt werden müssen: Zum anderen haben wir von Anfang an Wert auf die Feststellung gelegt, dass die Besuchscontainer eine schnell umzusetzende Kontaktmöglichkeit bieten sollen, aber nur eine Übergangssituation sind.
Es laufen bereits die Planungen, wie im Innenbereich der Altenheime eine vergleichbare Besuchsmöglichkeit in einer wohnlicheren Atmosphäre geschaffen werden können. Dabei müssen wir aber immer - und das zu 100 Prozent - die gerade aktuellen gesetzlichem Vorgaben einhalten.
 

 

 

 


03.05.2020 Frisch gebackene Waffeln...
...sind bei unseren Bewohner*innen fast so beliebt wie Reibekuchen! Ganz besonders freuen sich die Bewohner*innen natürlich auf das Waffeln verspeisen - ob mit Puderzucker, Sahne, Vanilleeis oder heißen Kirschen! Oder eben ganz klassisch mit Kirschen, Eis UND Sahne!
Was mindestens genauso beliebt ist, wie das Waffelessen selbst, ist die Vorfreude darauf: Denn es strömt ein wundervoller Geruch von frisch Gebackenem durch die Gänge der Wohnbereiche bis in die einzelnen Zimmer!
Hmm, da bekommen wir direkt Appetit!
 

 

 

 

 


01.05.2020 Fast wie beim Friseur...
Die Haare wachsen und müssen wieder in Form gebracht werden. Viele Menschen sehnen sich nach der Wiedereröffnung der Friseursalons. Auch in unseren Altenheimen bleiben die beliebten Friseurbesuche aus. Um den Friseurbesuch und das damit verbundene Beauty-Gefühl nicht noch länger missen zu müssen, schaffen wir kurzer Hand ein neues Angebot:
Im Wohnbereichsbad können sich Bewohner*innen von unseren Mitarbeiter*innen die Haare waschen lassen. Betreuungsassistenten stellen dann Ihr Können unter Beweis: Die Haare werden mit Lockenwicklern aufgedreht und mit der allseits bekannten Haube schonend getrocknet. Währenddessen können sich die Bewohner*innen die Zeit mit unterhaltsamer Lektüre vertreiben - so wie bei einem richtigen Friseurbesuch. Das Haare Schneiden überlassen wir aber den Profis - sobald sie wieder zu uns in die Häuser kommen dürfen.
Bevor der nächste "Kunde" dann unseren "Frisiersalon" besucht, werden alle Utensilien selbstverständlich hygienisch aufbereitet.
 


01.05.2020 Tanz in den Mai
Der traditionelle Tanz in den Mai in unseren Altenheimen konnte corona- bedingt leider nicht stattfinden, aber davon lassen wir uns nicht unterkriegen!
Dann wird eben ohne Tanz in den Mai gefeiert! Schließlich steht der Maibaum!
Da darf natürlich gute Musik und die gute Maibowle mit Waldmeister nicht fehlen!
 


30.04.2020 Beliebt: Unsere Paket-Tage
Seit nunmehr 5 Wochen nutzen Angehörige regelmäßig unser Paket-Angebot, um trotz Besuchsverbot in den Altenheimen in Kontakt mit unseren Bewohner*innen bleiben zu können. Zweimal pro Woche können am Eingang der Altenheime Pakete für Bewohner*innen abgegeben werden. Das Angebot wird nach wie vor gut genutzt und gerade die Bewohner*innen freuen sich immer riesig auf den Paket-Tag!

Es ist faszinierend, was alles so von Angehörigen gebracht wird: Lebensmittel, Leckereien, Medikamente, die Fernsehzeitung, etwas neues zum Anziehen und häufig schöne Blumen. Das Angebot wird auch genutzt, um Dinge zu tauschen: Zum Beispiel das Handy, das kaputt gegangen ist oder eine neue Installationen benötigt. Ganz besondere Ideen schöner "Mitbringsel" sind auch oft dabei, wie zum Beispiel Herzliche Luftballon-Grüße! Wirklich toll, was sich Angehörige einfallen lassen, um ihren Liebsten eine Freude zu machen!
 

 

 


30.04.2020 Bingo darf einfach nicht fehlen!
Tradition ist eben Tradition... Und BINGO in unseren Altenheimen gehört mit Sicherheit zu einer sehr beliebten Tradition! Auch zu Corona-Zeiten... BINGO gehört zum Alltag in den Wohnbereichen - wie hier aktuell in Eicken:
Vor Corona kamen die Schüler*innen des Förderzentrums Nord regelmäßig zum BINGO Spielen dazu, um in dieser Zeit im Altenheim ihre sozialen Kompetenzen zu trainieren. Das ist wegen Corona eben gerade nicht möglich. Die Bewohner*innen vermissen die Schüler*innen sehr, und freuen sich daher auf die Zeit, wenn der Besuch wieder ohne Einschränkungen möglich ist.
 


29.04.2020 Ran an die Kartoffel...
Es wird fleißig geschält und geschnibbelt... Fleißige Helfer*innen schälen was das Zeug hält - Erdapfel für Erdapfel. Doch was mag hier heute auf den Tisch kommen? Gar nicht so leicht die Frage, gibt es doch so viele Möglichkeiten, diese tolle Knolle zuzubereiten.
Zwiebeln könnten das noch auf dem Tisch sein, aber sonst...?
Wir konnten das Rätsel nicht lösen und haben uns Unterstützung gesucht: Das Küchenteam hat uns verraten, dass es hier die allseits beliebten Reibekuchen gab!
 

 
Man sagt, die Kartoffel ist das beliebteste Gemüse: Fast 58 Kilogramm pro Jahr essen wir durchschnittlich pro Kopf! Könnte stimmen, wenn man die lustige Runde hier betrachtet - denn schließlich wissen wir nicht, wie viel an dem Tisch noch geschält wurde...
Guten Appetit!


28.04.2020 De Vertellbud: 69 Besuche am ersten Tag!
Viele konnten es kaum erwarten... und gestern, am 27. April war es dann endlich soweit! Die ersten Besuche in den geschützten Besuchscontainern auf dem Gelände unserer Altenheime haben gestern stattgefunden. Insgesamt 69 Besuche haben wir am ersten Tag schon zählen können! Das ist grandios!
 

 
Seit mittlerweile 5 Wochen gilt das Besuchsverbot in Altenheimen. Wir freuen uns, mit der "Vertellbud" eine Möglichkeit anbieten zu können, dass sich Bewohner*innen und Angehörige nach so langer Zeit nun endlich wieder begegnen können.
Termine für "De Vertellbud" können telefonisch von Montag bis Freitag in den Altenheimen vereinbart werden - die Besuche finden täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr statt.

 


28.04.2020 Digitales Treffen mit Skype wird immer öfter genutzt
"Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen - das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit." (- John F. Kennedy) Und so schöpfen wir aus den gesetzlichen Regelungen und Vorschriften, die aus der Gefahr entstanden sind, neue Gelegenheiten. Das Skypen ist eine dieser neuen Gelegenheiten. Die digitale Kontaktaufnahme zwischen Angehörigen und Bewohner*innen kann keinen persönlichen Kontakt ersetzen, aber es ist definitiv eine gute Alternative, die bei vielen gut ankommt. Man sieht sich, hört sich und kann entspannt schnacken. Die Familie auf folgendem Bild - eine Bewohnerin aus dem Altenheim Odenkirchen mit ihrer Tochter und Schwiegersohn - zeigt, dass ein digitales Treffen auch Spaß machen kann. Deshalb nutzen sie das Angebot regelmäßig und skypen sogar zweimal wöchentlich. Vielen Dank für diese tolle Aufnahme!
 


26.04.2020 Das Küchenteam lässt grüßen
Kurz vor Wochenbeginn stellt Ihnen das Team unserer Zentralküche die Menükarte für die kommende Woche vor. Knapp 1.000 Senior*innen-Essen produziert die Zentralküche an fünf Tagen jede Woche. Ausgeliefert wird täglich, also sieben Tage die Woche. So können sich unsere Bewohner*innen über täglich drei Menüs zur Auswahl freuen, die mittels Regeneriertechnik immer frisch zubereitet auf den Teller kommen.
Hier können Sie sich den Speiseplan für die Maifeiertagswoche vom 27.04. bis 3.05. anschauen.
 


26.04.2020 Frühling ist die Musik der Natur
Das Wetter der letzten Tage und Wochen ist so schön, dass die Bewohner*innen viel Zeit draußen verbringen. Ob Spazierengehen im Garten oder einfach die Sonne genießen - die Balkone, Terrassen und Gärten der Altenheime sind gut besucht und alle freuen sich über das wunderschöne Frühlingswetter und das Pfeifkonzert der vielen Vögel, die von den Bäumen zwitschern.
 

 

 

 

 
Auch die Angebote vom Sozialen Dienst werden an den schönen Tagen kurzer Hand nach draußen verlagert. Das Aktivierungsangebot Gymnastik wird damit zur Terrassengymnastik.
 

 

 
uch das Skypen mit Angehörigen kann man problemlos draußen, und macht so noch viel mehr Spaß!
 

 

 


25.04.2020 Ein erster Schritt zurück zur Normalität!
Auch wenn das Besuchsverbot für Altenheime immer noch gültig ist, besteht nun mit den Besuchscontainern (De Vertellbud) auf dem Gelände unserer sieben Altenheime eine rechtlich zulässige und sichere Möglichkeit zur Begegnung. Im Container selbst zwar immer noch durch eine Plexiglasscheibe getrennt, können sich nun aber Bewohner*innen, Angehörige und Freunde sehen und im geschützten Raum miteinander sprechen. Begleitet von jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr besteht ab Montag täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr für eine*n Bewohner*in und eine*n Besucher*in die Möglichkeit 20 Minuten persönlich miteinander zu reden. Die 10 Minuten bis zum nächsten Gespräch sind wichtig, damit die notwenige Flächendesinfektion qualifiziert durchgeführt werden kann. Besucher*innen werden gebeten - wie in NRW ab Montag gesetzlich vorgeschrieben - Mundschutz zu tragen, bis sie im Container sind bzw. sobald sie den Container wieder verlassen.
 

 


25.04.2020 Neue Kontakte werden geknüpft
Da die wohngruppenübergreifenden Angebote leider ausfallen, werden die Mitbewohner*innen der eigenen Wohngruppe wichtiger. So finden sich viele Bewohner*innen mit ähnlichen Interessen auf dem eigenen Wohnbereich. Es entstehen neue Kontakte und Unterhaltungsmöglichkeiten.
Und was verbindet mehr als gemeinsames Zocken und Lachen. Ob Skat, Rommé, Mau Mau, Tuppen oder Bridge - Kartenspiele kennt jeder und für jeden Geschmack ist was dabei. Wer von unseren beiden Bewohnerinnen in diesem Spiel nun das bessere Blatt hat, wissen wir nicht. Aber wir wissen, dass diese beiden Damen das Beste aus der Situation machen. Gemeinsam schaffen wir es, diese Zeit zu überstehen.
 

 


24.04.2020 Aufbau der Besuchscontainer
Nun stehen vor allen Altenheimen die Besuchscontainer. Ein paar Impressionen, wie einfach und schnell solche Container aufgestellt werden können, zeigen die Bilder vom Aufbau in Windberg. Nur wenige Schritte sind nötig:
Als erstes muss der LKW dicht am Aufstellungsort geparkt werden. Dann wird der Kran ausgefahren und der gefaltete Container mit Seilen befestigt, um ihn dann direkt an der richtigen Stelle abladen und positionieren zu können. Für die richtige Positionierung Bedarf es einem guten Augenmaß, Erfahrung und helfenden Händen von Kolleg*innen. Im nächsten Schritt wird der Container mit Hilfe der noch befestigten Seilen vom Kran nach oben gezogen und somit ausgefaltet. Nun ist schon die Form des Containers ersichtlich. Nachdem der Container gesichert wurde, können die Seile abgemacht und die Türen auf beiden Seiten im Anschluss hochgeklappt werden. Und schwupps - der Container steht. Der Strom wird angeschlossen, die Schlüssel werden übergeben und der LKW kann zum nächsten Altenheim fahren. Wir sagen vielen Dank an die Mitarbeiter*innen von Flexotels für den schnellen Aufbau der Container an allen Altenheimen.
 

 

 

 

 

 

 

 


23.04.2020 Erster Besuchscontainer steht!
Abgeladen und aufgeklappt - ruck zuck steht der Container vor dem Altenheim in Hardterbroich. In nur 40 Minuten war alles getan und weiter geht es zum Aufbau der anderen sechs Container an unseren Altenheimen Fehlt noch der Innenausbau, für den ab heute Mittag ein zweiter Trupp anreist. Wir gehen davon aus, dass im Laufe des Tages alle Container aufgestellt werden.
 

 

 

 


23.04.2020 Der April macht was er will: Viel Sonne
Strahlend blauer Himmel, die Sonne lacht bei 23 Grad - und das nun schon seit vielen Tagen! Man mag kaum glauben, dass es erst April ist! Auch wenn es für die Jahreszeit viel mehr regnen müsste, freuen sich die Bewohner*innen über dieses wunderschöne Frühlingswetter und verbringen viel Zeit draußen auf der Terrasse oder im Garten.
Es wird viel erzählt und gelacht, gelesen und gerätselt. Oder einfach mal entspannt, frische Luft getankt und die Sonne genossen...
Das Leben kann trotz Corona einfach wirklich schön sein! Das ist auch gut so!
 

 

 


22.04.2020 Heiß geliebte Reibekuchen
Es ist wohl eine Leibspeise vieler Bewohner*innen: Reibekuchen, oft auch besser bekannt als "Riefkooke". Und weil sie so beliebt sind, wollen wir auch in Corona-Zeiten nicht darauf verzichten! Noch dazu, wenn eine Tradition damit verbunden ist: Das Reibekuchenfest! Es wird in allen Häusern regelmäßig schon seit einigen Jahren gefeiert - und was im Rheinland mehr als einmal gefeiert wird, ist ja bekanntlich eine Tradition.
 
Das beliebte Reibekuchenfest wird kurzer Hand einfach etwas umgestaltet und wird nun in den einzelnen Wohnbereichen veranstaltet. Ein richtiges Event, denn es geht ja nicht nur um das Reibekuchen-Essen. Unsere Zentralküche liefert die Rohmaterialien wie Kartoffeln, Zwiebeln und Eier. Mit vereinten Kräften wird dann gemeinsam geschält und geschnibbelt. Den Rest erledigt dann der Thermomix. Dabei wird natürlich viel über Rezepturen viel diskutiert: Ob der Teig mit Haferflocken oder Mehr angedickt wird, wie viel Zwiebeln oder Eier der Teig verträgt
 
Ein Kompromiss wird dabei wohl immer gefunden, denn spätestens zum Mittagessen müssen die Reibekuchen ja fertig zum Verspeisen sein 
Und dann wird gemeinsam gegessen und genossen. Vielleicht auch noch ein wenig diskutiert, wie man Reibekuchen denn am besten isst bzw. wie sie am besten schmecken:
Ob einfach nur pur, mit Apfelmus, mit Zucker, mit Schmand oder Lachs. Stellt sich noch die Frage, ob lieber warm oder kalt. ... zum Glück sind unserem Geschmack da keine Grenzen gesetzt!
In diesem Sinne: GUTEN APPETIT!
 

 


21.04.2020 Trotz verschobener Eröffnung bald eine Nutzung für Bewohner*innen möglich?
Der Bau des Senioren-Scooter-Parks neben dem Altenheim Hardterbroich ist fast abgeschlossen: Der Elektriker installiert die letzten Lampen und spezielle Technik, der Gärtner pflanzt gerade Blumen und Kräuter und unser Bienenhotel muss noch aufgestellt werden.
Und nun kann die Sonne ihren Teil beitragen, dass es möglichst schnell noch viel grüner wird im Park.
Die Eröffnung unseres Senioren-Scooter-Parks mussten wir wegen Corona leider verschieben.
Noch steht der Scooter hier allein - ohne Fahrer*in - im Park, denn die Situation um Corona erlaubt es uns zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht, den Scooter-Park gemeinsam mit Bewohner*innen zu nutzen und kleine Übungen mit Rollator oder Scooter anzubieten.
Wir arbeiten aber gerade mit Hochdruck an einer Möglichkeit, möglichst bald mit Bewohner*innen hier im Park Einzelaktivitäten durchzuführen zu können. Natürlich unter Einhaltung aller erforderlichen Schutzmaßnahmen.
 

 

 

 


20.04.2020 Aus unserer Zentralküche...
Unser Team aus der Zentralküche wird auch diese Woche wieder fleißig den Kochlöffel schwingen und unseren Bewohner*innen täglich drei Menüs zur Auswahl präsentieren.
Ob Spargel, Sauerkraut, Kartoffelsalat, Currywurst, Vanillepudding oder Grießbrei, es ist bestimmt für jeden etwas leckeres dabei...
Lassen Sie sich inspirieren und werfen einen Blick auf die Menükarte für diese Woche. Diese können Sie hier ansehen.
 


19.04.2020 Skype ermöglicht Kontakt zu Angehörigen
Skype kennen mittlerweile über 140 Bewohner*innen! Denn die bleiben so mit ihren Angehörigen in Kontakt. Die Videotelefonie-App ist seit Anfang April im praktischen Einsatz und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Denn im Moment ist Skype die einzige sichere Möglichkeit, mit Angehörigen zu sprechen bzw. zu telefonieren und diese dabei gleichzeitig zu sehen.
Das wird sich in Kürze voraussichtlich ändern, sobald die Besuchscontainer stehen und genutzt werden können.
Skype werden wir aber auch weiterhin anbieten!
 

 


19.04.2020 Welches Kraut ist hier gewachsen?
Allerhand Kräuter finden wir schon in unseren Gärten! Alles sind grün, einige blühen, andere nicht. Doch kennen die Bewohner*innen sie alle?
Das haben wir ausprobiert. Wir haben nicht nur alle Kräuter fotografiert, sondern auch eine Schnupperprobe gemacht. Denn reibt man das Kraut ganz behutsam zwischen den Fingern, erkennt man meist ganz schnell, welches Kraut hier gewachsen ist!
Ob Minze, Waldmeister, Bärlauch, Rosmarin, Thymian oder Lorbeer - alles wahre Kräuter-Helden, die ganz wunderbar duften. Das sagen die erfahrenen Spürnasen...
 

 

 

 

 

 

 


18.04.2020 Sozial-Holding mietet Container für sichere Besuche
Spezialcontainer aus den Niederlanden - ursprünglich für Festivals genutzt - wurden so umgebaut, dass sie in Corona-Zeiten einen ganz anderen Zweck erfüllen können. Besuche zwischen Bewohner*innen und Angehörigen oder Freunden zu ermöglichen, die derzeit leider nicht möglich sind.
Voraussichtlich schon ab Ende kommender Woche soll sich das aber ändern, dank der speziellen Container, die wir für jedes der sieben Altenheime gemietet haben.
Der Container ist von 2 Seiten separat begehbar und in der Mitte durch eine Plexiglasscheibe getrennt und von beiden Seiten lichtdurchflutet. Per Funk kann dann miteinander gesprochen, zusammen gelacht, geplaudert oder geklönt werden. Und das ohne jegliches Risiko möglicher Ansteckungen - also zum Schutz aller!
Mit dieser Maßnahme möchten wir zu dem gesetzlich vorgegebenen Besuchsverbot schnellstmöglich eine legale Übergangslösung schaffen. So haben wir genug Zeit, um nach guten und sicheren baulichen Lösungen zu suchen, um den Besuch in unseren Altenheimen bald auch ohne Container möglich machen zu können.
Hier können Sie den Bericht aus der Rheinischen Post dazu lesen:
https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-altenheime-planen-besuchsmoeglichkeit-in-containern_aid-50088213
Hier ist der Bericht auch über Facebook erreichbar:
https://www.facebook.com/pg/rp.moenchengladbach/posts/?ref=page_internal
 
Und hier können Sie sich anschauen, wie die Container bereits in den Niederlanden zum Einsatz kommen:
https://www.spiegel.de/panorama/coronavirus-besuchsconta

Veranstaltungskalender
Mittwoch 15.03.2006
Eröffnung der neuen Zentralküche

Freitag 08.06.2007
Interaktives Theater im Altenheim Rheindahlen

„Wie im Himmel - Szenen aus dem Leben alter Menschen“

Donnerstag 12.06.2008
Fachtagung am 18. Juni im Haus Erholung

Messen, bewerten, besser werden - Sozial-Holding und Zorggroep Noord en Midden-Limburg stellen Ergebnisse eines deutsch-niederländischen Forschungsprojektes vor.

Mittwoch 18.06.2008
Abschlusstagung des deutsch-niederländischen Projekts mbb am 18.06.08

Was ist Ergebnisqualität in der Altenhilfe und wie kann sie unter Berücksichtiung der Kundenperspektive gemessen und systematisch verbessert werden? Das waren die zentralen Fragestellungen des Euregio-Projekts mbb:"Messen-bewerten-besser werden / Meten-beoordelen-beter worden". Seit 2005 arbeiteten die Altenheim GmbH und die Zorggroep Noord Limburg (Region Venlo) im Projekt zusammen. Am 18. Juni wurden die Ergebnisse im Haus Erholung in Mönchengladbach der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Lesen Sie hier den vollständigen Tagungsbericht sowie weitere Informationen zum Projekt.

Dienstag 21.09.2010
Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag

Die Alzheimer-Gesellschaft Mönchengladbach lädt für Donnerstag, 23. September, um 16 Uhr ins Städtische Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 ein. Hier führt die Theatergruppe Bühnenreif das Stück „Das Licht von Troost“ auf. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch 22.09.2010
Tag der offenen Tür im Altenheim Eicken

Am kommenden Sonntag, 26. September, bietet das Städtische Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 einen Tag der offenen Tür.

Montag 14.03.2011
Frühjahrsausstellung: Am Dienstag Ausbildungstag bei der Sozial-Holding

Bei der Frühjahrsausstellung auf dem Messegelände im Nordpark präsentiert sich die die städtische Sozial-Holding in Halle 5, Stand 501, mit einem täglich wechselnden Informationsprogramm. Am Dienstag, 15. März, dreht sich am Stand der Sozial-Holding in Kooperation mit der kbs (Katholische Bildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe) alles um das Thema Ausbildung.

Mittwoch 06.04.2011
Altenheim Rheindahlen: Tag der offenen Tür am Samstag

Das städtische Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag, 9. April, ein. Von 13 bis 17 Uhr können Besucher bei Rundgängen das Haus besichtigen und sich über das Leben im Altenheim informieren. Daneben gibt es zur Unterhaltung und Stärkung Live-Musik, Osterbasteleien, Fingerfood und frische Waffeln.

Freitag 24.06.2011
2. Juli: Sommerfest im Altenheim Am Pixbusch

Das städtische Altenheim Am Pixbusch an der Manderscheider Straße 18-22 lädt zum Sommerfest, das am Samstag, 2.Juli, von 12 bis 18 Uhr stattfindet.

Freitag 16.09.2011
Zum Weltalzheimertag: Theaterstück “Rosa ist reif“ im Haus Erholung

Zum Abschluss des Weltalzheimertages am 21. September, der in Mönchengladbach mit Theaterstücken, Filmbeiträgen, und Vorträgen in der Volkshochschule an der Lüpertzender Straße 85 gestaltet wird, lädt die Alzheimer Gesellschaft Mönchengladbach e. V. aus Anlass ihres 10-jährigen Bestehens ins Haus Erholung am Johann-Peter-Bölling-Platz 1, ein.

Mittwoch 12.10.2011
Thema Demenz im Alter: Tag der „Offenen Tür“ im Altenheim Lürrip

Am Samstag, den 15. Oktober, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr öffnet das Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43 seine Pforten für Besucher.

Mittwoch 12.10.2011
Offene Tür im Altenheim Lürrip

Am 15. Oktober, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, öffnet das Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43 seine Pforten.

Mittwoch 28.03.2012
Das altersgerechte Zuhause: Vortrag im Museum Schloss Rheydt am 29. März

Am Donnstestag, 29. März, referiert Helmut Wallrafen-Dreiwos über altersgerechtes und barrierefreies Wohnen.

Montag 18.06.2012
Sommerfest im Altenheim Am Pixbusch

Das Altenheim Am Pixbusch in Odenkirchen feiert am Samstag, den 30. Juni, von 12 bis 18 Uhr Sommerfest.

Freitag 12.10.2012
Am Samstag: Offene Tür in der Zentralküche der Sozial-Holding

Für kommenden Samstag, 13. Oktober, hat die Zentralküche der Sozial-Holding zum einem Offenen Nachmittag von 16 bis 18 Uhr in den modernen Küchenbetrieb an der August-Monforts-Straße 5 (41063 Mönchengladbach) eingeladen.

Dienstag 30.10.2012
Annina Joly singt im Altenheim Rheindahlen

Beim nächsten Konzert unter dem Motto "Musik im Quartier" ist die Sopranistin Annina Joly im Altenheim Rheindahlen zu Gast. Dabeo stehen Melodien aus Operette, Musical und Filmmusik am Freitag, 2. November, um 16.30 Uhr im Festsaal auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Freitag 18.01.2013
Musik im Quartier: Piece of Peace singt im Altenheim Lürrip

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist der Chor „Piece of Peace“ am Freitag, 1. Februar, um 16.30 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43, 41065 Mönchengladbach, zu Gast.

Dienstag 19.02.2013
Annina Joly singt am 1. März im Altenheim Eicken

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist am Freitag, 1. März, um 16.30 Uhr im Städtischen Altenheim Eicken, Thüringer Straße 30, die Sängerin Annina Joly zu Gast.

Freitag 12.04.2013
Mehr Geld für ambulante Dienstleistungen: Am 24. April Vortrag im Städtischen Altenheim Eicken

Seit Januar 2013 gibt es mehr Geld für pflegebedürftige oder an Demenz erkrankte Menschen und ihre Familien von der Pflegeversicherung. In einem Vortrag, der am Mittwoch, den 24. April, um 15.00 Uhr im Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 stattfindet, wird Heike Jurgschat-Geer über die wichtigsten Neuerungen in der häuslichen Versorgung informieren, Vorteile der neuen Regelungen für Angehörige vorstellen und Fragen beantworten.

Freitag 12.04.2013
Mandolinenorchester Edelweiß spielt am 3. Mai im AH Odenkirchen

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist am Freitag, 3. Mai, um 16 Uhr das Mandolinenorchester Edelweiß Giesenkirchen im Städtischen Altenheim Odenkirchen, Manderscheider Straße 18-22, zu Gast. Eine Stunde vor Konzertbeginn besteht für die Konzertbesucher die Möglichkeit zum Kaffeetrinken.

Freitag 24.05.2013
Blockflötenensemble St. Helena spielt im Altenheim Rheindahlen

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist das Blockflötenensemble St.Helena, am Freitag, 7. Juni um 16.30 Uhr im Städtischen Altenheim Rheindahlen, Mühlenwallstraße 74, 41179 Mönchengladbach zu Gast. )

Montag 17.06.2013
Ensemblia: Poesiekonzert im AH Rheindahlen

Zu einem lyrisch-musikalischen Dialog lädt das Poesiekonzert mit Marie T. Martin (Texte) und Christina C. Messner (Violine) am Freitag, 21. Juni, 16 Uhr, im Städtischen Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 ein. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag 20.06.2013
Poesiekonzert im Altenheim Rheindahlen

Im Rahmen des Ensemblia Festivals findet am Freitag, 21. Juni, um 16 Uhr, im Städtischen Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 ein Poesiekonzert statt. Der Eintritt ist frei.

Montag 02.09.2013
Musik im Quartier mit „Blues 66“ im Altenheim Windberg

Die kommunale Musikförderung und die städtischen Altenheime setzen am Freitag, 6. September, um 16:30 Uhr ihre Konzertreihe „Musik im Quartier“ fort.

Donnerstag 19.09.2013
Willkommen an Bord: Offene Tür im Altenheim Eicken
08:47 Uhr

Unter dem Motto „Willkommen an Bord…“ lädt das städtische Altenheim Eicken zu einem maritimen Tag der Offenen Tür. Am Samstag, dem 28. September, gibt es an der Thüringer Straße 30 von 14 bis 17 Uhr neben Führungen durch die Einrichtung und Infos zur Tagespflege, Kurzzeitpflege und zum Leben im Altenheim auch jede Menge „Seeluft“ zu schnuppern.

Donnerstag 19.09.2013
Weinfest im Altenheim Am Pixbusch

Zum inzwischen traditionellen Weinfest lädt das städtische Altenheim Am Pixbusch, Manderscheider Straße 22, für Freitag, den 27. September ein.

Dienstag 22.10.2013
Auftaktveranstaltung Windberger Forum am 31.10.2013
14:25 Uhr

In der Auftaktveranstaltung am 31.10.2013 geht es um Kommunikationshilfen im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen.

Montag 02.12.2013
Netzwerk pflegend Beschäftigte: Informationen für Unternehmen

Zu einem Informationsgespräch zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege sind am Dienstag, 3. Dezember 2013, ab 17 Uhr Unternehmen in die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach an der Königstraße 151 eingeladen.

Mittwoch 04.12.2013
Musik im Quartier: Mandolinenorchester im Altenheim Rheindahlen

In der Konzertreihe "Musik im Quartier" ist das Mandolinenorchester Rheinlust Rheydt am Freitag, 6. Dezember um 16:30 Uhr im Festsaal des Städtischen Altenheims Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74 zu Gast.

Donnerstag 23.01.2014
Gesundheitsvortrag im Altenheim Eicken

Beim Gesundheitsvortrag am 23. Januar um 15 Uhr im Altenheim Eicken (Thüringer Straße 30) geht es um Beschwerden an der Hüfte. 

Donnerstag 30.01.2014
Kurzvortrag im Rahmen des "Windberger Forums"

"Welche Kosten kommen bei einem Einzug ins Pflegeheim auf mich zu? Welche Bereiche sind damit abgedeckt?" 

Dienstag 11.03.2014
Älter werden im Quartier: Infostand am Freitag, 14. März, von 10 bis 12 Uhr auf dem Eickener Markt

Das Projekt „Älter werden im Quartier Eicken“ startet jetzt in die letzten beiden Projekt-Monate. Nach mehreren öffentlichen Informationsveranstaltungen und Workshops sind grundlegende Arbeiten abgeschlossen, hielten aber einige „Überraschungen“ für das Projektteam parat.

Die mit Eickener Bürgerinnen und Bürgern sowie Geschäftsleuten bisher erarbeiteten Ergebnisse wird das Projektteam

am Freitag, 14. März, von 10 bis 12 Uhr
auf dem Eickener Markt vorstellen.

Der Infostand steht dann vor dem Eingang des Restaurants „Texas River Ranch“

Zum Hintergrund: Im Alter ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ist der wohl der Wunsch der meisten Menschen. Zur Umsetzung dieses Wunsches reicht es nicht, die eigenen vier Wände anzupassen. Auch das Wohnumfeld und das soziale Netzwerk im Wohnquartier müssen auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingerichtet sein. Im Mönchengladbacher Stadtteil Eicken ist hierfür bereits eine Reihe von Ansätzen vorhanden. In dem vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt wollen die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach, der Rheinische Einzelhandels- und Dienstleistungsverband (REHDV), der Verein Aktive Senioren e.V. und das Fraunhofer-Institut für Software und Systemtechnik (ISST) die bestehenden Strukturen nutzen, weiter ausbauen und zum Vorbild machen.

Donnerstag 13.03.2014
Bewegung im Alter: Was tun, wenn Knie und Füße schmerzen?

Am Donnerstag, den 13. März, um 15 Uhr dreht sich im Vortragssaal des Altenheims Eicken (Thüringer Straße 30) alles um die Frage: „Was kann ich und was darf ich tun, wenn Knie und Füße schmerzen?“. Neben einem Vortrag und Tipps von Dr. med. Hans Josef Römgens bietet die Veranstaltung Anregungen für eine aktive Freizeitgestaltung: So stellt der Verein „Aktive Senioren“ sein Angebot vor, das von der Tanzgruppe über Chor-Singen bis hin zu Wander- und Sportgruppen reicht.

Außerdem beantwortet Sporttherapeutin Nicole Schilli Fragen der Teilnehmer, präsentiert Fitness-Geräte und gibt Informationen zum Training im Fitnessraum des Altenheims Eicken. Gezielte Übungen können ältere Menschen mobil, fit und aktiv halten. Allerdings sind Senioren, die bereits Beschwerden haben, oft unsicher, welche Bewegung sie im Alter noch ausüben können. Hier setzt eine Vortragsreihe im Städtischen Altenheim Eicken an, die von der Sozial-Holding gemeinsam mit Dr. med. Hans Josef Römgens, Oberarzt für orthopädische Chirurgie, Hand- und Unfallchirurgie am Krankenhaus Maria Hilf, durchgeführt wird. Römgens stellt die Notwendigkeiten der körperlichen Aktivität aus medizinischer Sicht dar und erklärt, worauf ältere Menschen dabei achten müssen.

Die Sozial-Holding lädt alle Interessierten herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sonntag 30.03.2014
Graffiti-Projekt: Abschlussfest am Sonntag, 30. März, 15 Uhr

Der Zaun des Städtischen Altenheims Eickens ist verschmiert, unansehnlich und für Bürger wie Bewohner keine Augenweide. Das ändert sich gerade, denn Elmar Wieprecht und Phillip Koemen, zwei Mönchengladbacher Graffiti-Künstler, gestalten den Zaun neu.

Freitag 04.04.2014
4. April, 16:30 Uhr: Kinder- und Jugendchor Odenkirchen singt im AH Rheindahlen

Sozial-Holding und Kommunale Musikförderung veranstalten die Konzert-Reihe „Musik im Quartier“. Am Freitag, den 4. April, um 16:30 Uhr singt der Kinder- und Jugendchor Odenkirchen im Altenheim Rheindahlen an der Mühlenwallstraße 74.

Freitag 04.04.2014
Bewegung im Alter: Was tun, wenn der Rücken schmerzt?

Am Donnerstag, dem 10. April, um 15 Uhr dreht sich im Vortragssaal des Altenheims Eicken (Thüringer Straße 30) alles um die Frage: „Was kann ich und was darf ich tun, wenn der Rücken schmerzt?“. Neben einem Vortrag und Tipps von Dr. med. Hans Josef Römgens bietet die Veranstaltung Anregungen für eine aktive Freizeitgestaltung.

Sonntag 06.04.2014
Mittwoch, 9. April: Großer Seniorentag auf der Frühjahrsausstellung

Die Sozial-Holding präsentiert sich auf der Frühjahrsausstellung 2014 mit einem großen Seniorentag in Halle 5 am Mittwoch, 9. April, von 14 Uhr bis 17:30 Uhr.

Mittwoch 30.04.2014
Musik im Quartier: Annina Joly singt im Altenheim Lürrip

In der Konzertreihe Musik Im Quartier ist die Sopranistin Annina Joly am Freitag, 2. Mai, um 16.30 Uhr zu Gast im Städtischen Altenheim Lürrip, Compesmühlenweg 43.

Freitag 06.06.2014
Musik im Quartier mit dem MGV Sängerbund Neuwerk

Der seit 1881 bestehende MGV Sängerbund Neuwerk unter der Leitung von Helmut Klein gestaltet die nächste Ausgabe der Konzertreihe Musik im Quartier. Am Freitag, 6. Juni, um 16 Uhr singt der Chor im Städtischen Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 ein abwechslungsreiches Programm. Der Eintritt ist frei!

Montag 16.06.2014
Lürriper Themenabend
kommen - hören - mitreden
Betreuungsrecht - zwischen Autonomie und Fürsorge

Im Rahmen dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich über die Grundlagen im Betreuungsrecht und das Spannungsfeld zwischen Autonomie und Fürsorge in der täglichen Praxis eines Betreuers zu informieren. Diskutieren Sie Ihre Fragen und Anregungen zum Thema direkt mit den Experten vor Ort.

Freitag 04.07.2014
Musik im Quartier: Mandolinenorchester Rheinlust Rheydt 1923 ist zu Gast im Altenheim Am Pixbusch

Donnerstag 31.07.2014
Windberger Forum: „Begleitung am Lebensende“

Am Donnerstag, 31.07.2014 von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr findet im Städtischen Altenheim Windberg, Marienburger Straße 39 für interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Windberger Forums ein Kurzvortrag mit dem Thema: "Begleitung am Lebensende" statt.

Donnerstag 28.08.2014
FSJ und BFD: Infoveranstaltung am 28. August 2014 um 16 Uhr im BiZ

Wer den Schulabschluss in der Tasche hat, aber vor dem Studium oder der Ausbildung noch andere Erfahrungen sammeln möchte, für den ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) vielleicht genau das Richtige!

Freitag 05.09.2014
Musik im Quartier: Die Tonartisten treten im AH Rheindahlen auf

Dienstag 09.09.2014
Stress lass nach: Themenabend im Altenheim Lürrip

Am Montag, 8. September, um 19 Uhr, gibt es den nächsten Themenabend im Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Stress lass nach“.

Samstag 27.09.2014
Mein Eicken - Dein Eicken? Interaktive Ausstellung vom 27.-28.09.2014

Mein Eicken - Dein Eicken?

Unter diesem Titel sind Eickener Senioren und Jugendliche in diesem Jahr auf Entdeckungstour durch Eicken gegangen.

Donnerstag 30.10.2014
Windberger Forum: Ätherische Öle

Um die segensreiche Wirkung ätherischer Öle geht es beim nächsten Windberger Forum am Donnerstag, 30. Oktober, um 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Freitag 07.11.2014
Musik im Quartier mit dem Mandolinenorchester Giesenkirchen

Das nächste Konzert in der Reihe „Musik im Quartier“ wird vom Mandolinenorchester Giesenkirchen gestaltet. Es findet am Freitag, 7. November, um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Samstag 22.11.2014
Windberger Wintertraum am 22. und 23. November 2014, 11 Uhr bis 17 Uhr

Windberger Wintertraum - der Markt mit schönen Dingen, guten Begegnungen, leckerem Essen und Trinken, Live-Musik ...

Mittwoch 03.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Lürrip

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser.

Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern. Am 3. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Lürrip, Compesmühlenweg 43, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Tel. 02161 - 811 96 811

Donnerstag 04.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Eicken

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 4. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Eicken, Thüringer Straße 30, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Freitag 05.12.2014
Musik im Quartier mit dem Neuwerker Saxophonquartett

Das Neuwerker Saxophonquartett mit Sabine Schöneck, Gregor Schellen (Alt-Saxophon), Siegfried Joel (Tenor-Saxophon) und Rita Reinartz (Bariton-Saxophon) gestaltet die nächste „Musik im Quartier“ am Freitag, 5. Dezember, um 16:30 Uhr im Städtischen Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 (41063 Mönchengladbach). Der Eintritt ist frei.

Montag 08.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Am Pixbusch

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 8. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Am Pixbusch, Haus 2, Manderscheider Straße 22, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Dienstag 09.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Rheindahlen

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 9. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Rheindahlen, Mühlenwallstraße 74, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Mittwoch 10.12.2014
Infoabend zum Pflegestärkungsgesetz im AH Windberg

Mit dem Pflegestärkungsgesetz, das am 1.Januar 2015 in Kraft tritt, werden die Leistungen der Pflegeversicherung vor allem für zu Hause betreute Menschen deutlich besser. Das Beratungszentrum der Sozial-Holding informiert darüber in allen Häusern.

Am 10. Dezember, um 18 Uhr findet der Informationsabend im Städt. Altenheim Windberg, Marienburger Straße 39, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Beratungszentrum der Sozial-Holding, Telefon 02161 - 811 96 811

Donnerstag 29.01.2015
Windberger Forum zum Thema Quartiersentwicklung

Das Städtische Altenheim Windberg bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Windberger Forum“ einen Vortrag zum Thema „Quartiersentwicklung“, den Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der Sozial-Holding, halten wird. Die kostenlosen Veranstaltungen findet im Altenheim Windberg, Marienburger Straße 39, am Donnerstag, den 29. Januar, von 18.30 bis 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Freitag 06.02.2015
Musik im Quartier mit dem Neuwerker Saxophonquartett

Das Neuwerker Saxophonquartett sorgt am Freitag, 6. Februar, um 16 Uhr für beschwingte Stimmung im Städtischen Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30. Bei der „Musik im Quartier“ spielen Melanie Wintersig, Gregor Schellen, Siegfried Joel und Rita Reinartz eine Mischung aus klassischen, modernen und poppigen Stücken. Der Eintritt ist frei.

Freitag 06.03.2015
Musik im Quartier mit Annina Joly

Die Sopranistin Annina Joly singt am Freitag, 6. März, um 16:30 Uhr im Städtischen Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 Melodien aus Operette, Musical und Filmmusik. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch 29.04.2015
Zukunft Lebensräume und AAL-Kongress vom 29.-30.04.2015 in Frankfurt am Main

Im Rahmen der Session "Pflege 2035" hält der Geschäftsführer der Sozial-Holding, Helmut Wallrafen-Dreisow am 29.04.2015 um 11:00 Uhr einen Vortrag zum Thema "Konzepte der vernetzten Versorgung".

Freitag 08.05.2015
Vortrag: Mönchengladbach und der Erste Weltkrieg

„Mönchengladbach und der Erste Weltkrieg“ ist das Thema eines Vortrags am Freitag, 8. Mai, um 15:30 Uhr im Städtischen Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39. Referent Karl Boland begleitet seine Ausführungen mit zahlreichen Bildern aus Mönchengladbach und Rheydt. Der Eintritt ist frei.

Samstag 09.05.2015
Einweihung des 1. Mobilitätsparks in Mönchengladbach

Das städtische Altenheim Eicken präsentiert: Neu im "Quartier"
Der 1. Mobilitätspark in Mönchengladbach

Montag 18.05.2015
Einladung zum ''Themenabend Demenz'' ins Städt. Altenheim Lürrip am 18.05.2015 um 19:00 Uhr

"Warum mein Angehöriger auf einmal seltsam wird" - Das ist der Titel des Kurzvortrags von Friedhelm Rink, dem Vorsitzenden der Alzheimer Gesellschaft Mönchengladbach e. V.

Montag 18.05.2015
Älter werden im Quartier: Vom Modell zum Regelfall

Hol- und Bringdienste für ältere Menschen, ein Seniorenblättchen mit Neuigkeiten, ein Quartiersbus, der regelmäßig zur Bibliothek oder zum Supermarkt fährt, und ein Quartiersbüro, das über Angebote für Senioren informiert: Eine ganze Reihe von Ideen sind beim Modellprojekt „Älter werden im Quartier Eicken“ in die Tat umgesetzt worden. Ein Jahr ist seitdem vergangen: Grund genug, eine erste Bilanz zu ziehen, über den aktuellen Stand zu berichten und mit den Eickener Bürgern zu diskutieren.

Montag 08.06.2015
Betreuungsrecht - zwischen Autonomie und Fürsorge
19:00 bis 21:00 Uhr
Am Montag, 08.06.2015 um 19.00 Uhr lädt das Städtische Altenheim Kamillus, zum ersten Themenabend ins Cafe Kamillus an der Kamillianer Str. 44 .
Dienstag 16.06.2015
Fotoausstellung im Altenheim Kamillus

"Auf der Suche nach der Schönheit des Alters" heißt die Ausstellung der Fotografin Angelika Schilling, ...

Montag 24.08.2015
Themenabend "Demenz" im Städtischen Altenheim Eicken

Städtisches Altenheim Eicken lädt zum Themenabend "Demenz" ein

Donnerstag 27.08.2015
Anderen helfen, Erfahrungen sammeln...
16:00 bis 18:00 Uhr

Alles zum Thema FSJ und BFD erfahren Interessierte am Donnerstag, 27. August 2015, um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Mönchengladbach. Referentin ist Susanne Wallrafen von der Bildungs-GmbH.

Donnerstag 24.09.2015
Vortrag: Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht im städt. Altenheim Windberg am 24.09.2015

Aufgrund der hohen Nachfrage nach der vergangenen Veranstaltung bietet das Städtische Altenheim Windberg erneut einen Vortrag zum Thema: „Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht“ an.

Sonntag 27.09.2015
Ausstellung der Künstlerin Rita Lausberg im städtischen Altenheim Eicken am 27.09.2015

Wir laden Sie zur Ausstellung der Künstlerin Rita Lausberg ein!

Freitag 02.10.2015
Evangelischer Kirchenchor Wickrathberg singt am 02.10.2015 im Städt. Altenheim Kamillus

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Musik im Quartier" findet am Freitag, den 02.10.2015 um 16:00 Uhr erstmalig im Städtischen Altenheim Kamillus ein Konzert statt.

Montag 19.10.2015
Städtisches Altenheim Lürrip lädt zum Themenabend "Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht" ein

Das Städtische Altenheim Lürrip bietet einen Vortrag zum Thema "Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht" an.

Donnerstag 29.10.2015
Windberger Forum: Mit ätherischen Ölen heil durch den Winter
Das Städtische Altenheim Windberg bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Windberger Forum“ einen Vortrag zum Thema: „Mit ätherischen Ölen heil durch den Winter“.
Freitag 06.11.2015
Musik im Quartier: Cantica Nova im AH Am Pixbusch

In der Konzertreihe „Musik im Quartier“ ist der Chor Cantica Nova am Freitag, 6. November, um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Am Pixbusch (Manderscheider Str. 18 – 22, 41199 Mönchengladbach) zu Gast. Der Eintritt ist frei.

Sonntag 22.11.2015
Windberger Wintertraum am 21. und 22. November 2015

Wintermarkt mit schönen Dingen, guten Begegnungen, leckerem Essen und Trinken, Livemusik ...

Mittwoch 13.01.2016
Tagespflege im Dienstleistungszentrum Kamillus - Kennenlerntag am 13.01.2016
16:15 Uhr

Am Mittwoch, 13.01.2016 haben alle Interessierten im Rahmen des "Kennenlerntages" die Gelegenheit, im Dienstleistungszentrum Kamillus die kürzlich neu eröffnete Tagespflege zu besichtigen. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr können Sie sich über unsere Angebote informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tagespflege im Dienstleistungszentrum Kamillus
Kamillianerstraße 44, 41069 Mönchengladbach

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen, dann wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Beratungszentrum der Sozial-Holding unter der Telefonnummer 02161 / 811 96 811.

Dienstag 24.05.2016
Betreuungsrecht & Vorsorgevollmacht: Themenabend im Altenheim Kamillus
18:30 bis 20:00 Uhr
Heike Jurgschat-Geer, Beraterin im Gesundheitswesen, informiert über aktuelle rechtliche Entwicklungen und klärt darüber auf, welche Schritte notwendig sind, um auch im hohen Alter möglichst selbstbestimmt leben zu können.
Freitag 03.06.2016
Musik im Quartier: Mandolinen im Altenheim Lürrip
16:00 bis 18:00 Uhr
Am Freitag, dem 3. Juni, spielt das Mandolinenorchester Edelweiß Giesenkirchen um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip (Compesmühlenweg 43, 41065 Mönchengladbach).
Freitag 10.06.2016
Themennachmittag zur Demenz
15:30 Uhr

Beim Themennachmittag am Freitag, 10. Juni, ab 15:30 Uhr im Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 erfahren die Zuhörer, wie sie den Alltag mit an Demenz erkrankten Menschen meistern können.

Donnerstag 07.07.2016
Altenheim Windberg lädt zur „Sommermusik im Garten“ ein
19:00 Uhr
Das Städtische AH Windberg bietet am Donnerstag, 7. Juli, ab 19 Uhr einen musikalischen Abend im Stil der Filmmusik der 20er und 30er Jahre.
Donnerstag 28.07.2016
Themenabend „Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht“
18:30 Uhr
Das Städtische Altenheim Windberg bietet einen Vortrag zum Thema: „Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht“ an.
Freitag 02.09.2016
Mit Demenz umgehen: Themennachmittag im Altenheim Eicken
15:30 Uhr
Menschen mit Demenz verhalten sich oft merkwürdig und fremd. Das Städtische Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30 bietet deshalb am Freitag, dem 2. September, um 15:30 Uhr, einen Vortrag zum Thema „Umgang mit Menschen mit Demenz“ an.
Dienstag 06.09.2016
Demenz- und alles wandelt sich
18:30 Uhr
Beim nächsten Themenabend im Altenheim Kamillus am Dienstag, den 6. September um 18.30 Uhr an der Kamillianerstraße 44 steht das Thema Demenz im Mittelpunkt. Der Eintritt ist frei.
Dienstag 04.10.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 14.10.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Freitag 14.10.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 27.10.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Dienstag 08.11.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 08.11.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Mittwoch 16.11.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 16.11.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Samstag 19.11.2016
Wintertraum im Altenheim Windberg
11:00 bis 17:00 Uhr

Das Städtische Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 lädt wieder zum „Windberger Wintertraum“.

Sonntag 20.11.2016
Wintertraum im Altenheim Windberg
11:00 bis 17:00 Uhr
Das Städtische Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 lädt wieder zum „Windberger Wintertraum“.
Montag 21.11.2016
Informationsabend zum Thema Pflegestärkungsgesetz II am 21.11.2016

Das Pflegestärkungsgesetz II bringt ab dem 01.01.2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem.

An diesem Themenabend und den folgenden geben Ihnen die Mitarbeiter des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH einen Einblick in die kommenden Änderungen.

Samstag 14.01.2017
Kennenlerntag in der Tagespflege Kamillus am 14.01.2017

Sie sind herzlich eingeladen!

Freitag 17.02.2017
Themenabend im Altenheim Lürrip: Was bringt das neue Pflegestärkungsgesetz
17:00 Uhr
Fragen zum Pflegestärkungsgesetz beantworten Experten des Beratungszentrums der Sozial-Holding beim Themenabend am Freitag, den 17. Februar um 17:00 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip am Compesmühlenweg 43. Der Eintritt ist frei.
Donnerstag 23.03.2017
Themenabend im Städt. Altenheim Am Pixbusch am 23.03.2017 zum neuen Pflegestärkungsgesetz (PSG II)

Einladung zum 8. Pixbuscher Themenabend

Samstag 25.03.2017
Kennenlerntag in der Tagespflege Kamillus am 25.03.2017

Sie sind herzlich eingeladen!

Freitag 07.04.2017
Musik im Quartier: Tonartisten im Altenheim Lürrip
17:00 bis 18:00 Uhr
Am Freitag, 7. April, singt der gemischte Chor „Tonartisten“ um 17 Uhr im Städtischen Altenheim Lürrip (Compesmühlenweg 43, 41065 Mönchengladbach).
Donnerstag 27.04.2017
Einladung zum Windberger Forum am 27.04.2017

Einladung zum Windberger Forum

Freitag 05.05.2017
Musik im Quartier: Evangelischer Kirchenchor Wickrathberg im Altenheim Kamillus
16:00 bis 17:00 Uhr
Am Freitag, 5. Mai 2017, singt der Evangelischer Kirchenchor Wickrathberg um 16 Uhr im Städtischen Altenheim Kamillus an der Kamillianer Straße 44.
Samstag 13.05.2017
Maifest im Altenheim Am Pixbusch am 13.05.2017

Wir laden Sie ein!

Mittwoch 21.06.2017
Themenabend im Dienstleistungszentrum Kamillus: kommen - hören - mitreden
„Ernährung und Bewegung - Gesundheit fördern“

Wir laden Sie ein!

Mittwoch 26.07.2017
Einladung zum 9. Pixbuscher Themenabend am 26.07.2017

Schwerkranke Menschen zu Hause betreuen, geht das?

Freitag 01.09.2017
Themennachmittag ''Umgang mit Demenz'' am 01.09.2017

Einladung zum Themennachmittag im Städt. Altenheim Eicken

 
Montag 11.09.2017
Themennachmittag ''Umgang mit Demenz''

Einladung zum Themennachmittag "Umgang mit Demenz" im Städt. Altenheim Rheindahlen

 
Freitag 06.04.2018
Themenabende für pflegende Angehörige

Die nächsten Themen und Termine können Sie unserer Übersicht "Themenabende für pflegende Angehörige im 1. Halbjahr 2018" entnehmen. Diese Veranstaltungen sind kostenfrei.

Samstag 05.05.2018
Maifest

Einladung zum Maifest im Altenheim Windberg am 05.05.2018

Montag 11.06.2018
Themenabend im Städtischen Altenheim Hardterbroich

"Das neue Altenheim im Stadtteil" - An unserem nächsten Themenabend am 11.06.2018 möchten wir Fragestellungen zu Stadtteil, Quartier und Ehrenamt beantworten ...

Mittwoch 20.06.2018
Themenabend: Der Demenz im Alltag begegnen
18:30 bis 20:30 Uhr
Wie lässt sich der Demenz im Alltag begegnen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Themenabends am Mittwoch, 20. Juni, um 18.30 Uhr im Städtischen Altenheim Kamillus an der Kamillianerstraße 40.
Donnerstag 21.06.2018
Themenabend „Vorsorgevollmacht und Betreuung“
18:00 bis 20:00 Uhr
Das Städtische Altenheim Am Pixbusch, Manderscheider Straße 22, bietet einen Vortrag zum Thema: „Vorsorgevollmacht und Betreuung“ an. Dozentin Petra Sommerhäuser spricht am Donnerstag, 21. Juni, um 18.00 Uhr über die Grundlagen des Betreuungsrechtes im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Fürsorge.
Sonntag 08.07.2018
Stadtteilfest 125 Jahre Volksgarten

Wir feiern! - Am 8. Juli 2018 von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag 07.09.2018
Alle Themenabende der Sozial-Holding im 2. Halbjahr 2018 auf einen Blick!
18:30 bis 19:30 Uhr

Themenabende der Sozial-Holding im 2. Halbjahr 2018

Freitag 05.10.2018
Musik im Quartier - Die Chorgemeinschaft MGV Sängerbund und MGV Quartettverein stellen bekannte Melodien aus Film- und Volksmusik vor.
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Rheindahlen
Mühlenwallstr. 74
41179 Mönchengladbach

Dienstag 09.10.2018
Schulung für pflegende Angehörige - Modul 6
17:00 bis 18:30 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "02161/6866-4620"

Kostenfreies Kursangebot in Kooperation
mit der AOK
Start Modul 6: Selbstpflege
Dienstleistungszentrum Eicken
weitere Informationen

Mittwoch 10.10.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Dienstleistungszentrum Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Donnerstag 11.10.2018
Wie erstelle ich eine Vorsorgevollmacht?
18:30 bis 19:30 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Str. 39
41063 Mönchengladbach

Mittwoch 17.10.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Freitag 19.10.2018
Informationen und Tipps zum Thema Demenz
15:30 bis 16:30 Uhr

Dienstleistungszentrum Eicken
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Dienstag 06.11.2018
Schulung für pflegende Angehörige - Modul 7
17:00 bis 18:30 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "02161/6866-4620"

Kostenfreies Kursangebot in Kooperation mit der AOK
Start Modul 7: Umgang mit Trauer, Tod und Sterben
Dienstleistungszentrum Eicken
weitere Informationen

Mittwoch 07.11.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Dienstleistungszentrum Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Donnerstag 08.11.2018
Informationen und Tipps zum Thema Demenz
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Am Pixbusch
Haus 2
Manderscheider Str. 18/22
41199 Mönchengladbach

Montag 12.11.2018
Menschen mit Demenz verstehen und begleiten
18:00 bis 19:00 Uhr

Städtisches Altenheim Hardterbroich
August-Monforts-Str. 12/16
41065 Mönchengladbach

Dienstag 20.11.2018
Schulung für pflegende Angehörige - Modul 8
17:00 bis 18:30 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "02161/6866-4620"

Kostenfreies Kursangebot in Kooperation
mit der AOK
Modul 8: Sturzprävention
Dienstleistungszentrum Eicken
weitere Informationen

Mittwoch 21.11.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Mittwoch 19.12.2018
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 15:30 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Freitag 01.02.2019
Musik im Quartier: Venrather Barde
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Am Pixbusch
Manderscheider Str. 18/22
41199 Mönchengladbach

Mittwoch 13.02.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 01.03.2019
Musik im Quartier: Mandolinenorchester Edelweiß Giesenkirchen
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Eicken
Thüringer Straße 30
41063 Mönchengladbach

Mittwoch 13.03.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Donnerstag 14.03.2019
Themenabend: Abschied vom Leben
18:30 bis 19:30 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Str. 39
41063 Mönchengladbach
 

Mittwoch 20.03.2019
Themennachmittag: Mobilitätsförderung
16:00 bis 17:00 Uhr

Städt. Altenheim Rheindahlen
Festsaal
Mühlenwallstr. 74
41179 Mönchengladbach

Freitag 22.03.2019
Themennachmittag: Einsatzmöglichkeiten FJS/Ausbildung
15:30 bis 16:30 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Montag 25.03.2019
Themenabend: Vorsorgevollmacht
18:00 bis 19:00 Uhr

Städt. Altenheim Hardterbroich
August-Monforts-Str. 14
41065 Mönchengladbach

Donnerstag 28.03.2019
Themenabend: Umfeldverbesserung und Hilfsmittel
18:00 bis 19:00 Uhr

Städt. Altenheim Am Pixbusch
Manderscheider Str. 18/22
41199 Mönchengladbach

Montag 01.04.2019
Themenabend: Heimaufnahme, Kostenklärung
18:30 bis 19:30 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Freitag 05.04.2019
Musik im Quartier: Ev. Kirchenchor Wickrathberg
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Rheindahlen
Mühlenwallstr. 74
41179 Mönchengladbach

Mittwoch 10.04.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 03.05.2019
Musik im Quartier: Männerchor Giesenkirchen
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Str. 39
41063 Mönchengladbach

Mittwoch 08.05.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 17.05.2019
Info-Tag FSJ und BFD
15:00 bis 17:00 Uhr

Theater im Gründungshaus (TiG)
Eickener Straße 88
41061 Mönchengladbach

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Freitag 07.06.2019
Musik im Quartier: Mandolinenorchester Rheinlust
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Am Pixbusch
Manderscheider Str. 18/22
41199 Mönchengladbach

Mittwoch 12.06.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Donnerstag 13.06.2019
Themenabend: Abschied vom Leben
18:00 bis 20:00 Uhr

Städtisches Altenheim Am Pixbusch
Haus 2
Manderscheider Str. 22
41199 Mönchengladbach

Montag 24.06.2019
Themenabend: Ich habe mich doch schon gewaschen
Grenzen in Pflege-Beziehungen
18:30 bis 20:00 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Freitag 05.07.2019
Musik im Quartier: MGV Quartettverein Neuwerk und MGV Sängerbund Neuwerk
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Sonntag 07.07.2019
Stadtteilfest Hardterbroich-Pesch
13:00 bis 18:00 Uhr

An der Konzertmuschel
DRK-Haus, Carl-Diem-Str. 2-4
Mönchengladbach

Mittwoch 10.07.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Mittwoch 10.07.2019
Themenabend: Leben im Altenheim
Infos zur Finanzierung
16:00 bis 18:00 Uhr

Städtisches Altenheim Rheindahlen
Mühlenwallstraße 74
41179 Mönchengladbach

Donnerstag 11.07.2019
Themenabend: Mobilität ist Lebensqualität
Wie Sie im Alter mobil bleiben
18:30 bis 20:00 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Str. 39
41063 Mönchengladbach

Mittwoch 14.08.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 16.08.2019
Themenabend: Oh, duftet das gut!
Aroma-Öle: Wie setzen wir sie gezielt ein?
15:30 bis 17:00 Uhr

Dienstleistungszentrum Eicken
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 30.08.2019
Themenabend: Leben im Altenheim
Infos zur Finanzierung
18:00 bis 19:30 Uhr

Städtisches Altenheim Hardterbroich
August-Monforts-Str. 14
41065 Mönchengladbach

Freitag 06.09.2019
Musik im Quartier: Frauenchor Dreiklang
16:30 bis 17:30 Uhr

Städtisches Altenheim Hardterbroich
August-Monforts-Str. 14
41065 Mönchengladbach

Mittwoch 11.09.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 04.10.2019
Musik im Quartier: Chor "canto felice"
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Str. 39
41063 Mönchengladbach

Mittwoch 09.10.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 11.10.2019
Ich hab' mich doch schon gewaschen - Grenzen in Pflege-Beziehungen
15:30 bis 17:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Montag 28.10.2019
Rechtzeitig wichtige Dinge regeln - Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung
18:30 bis 20:00 Uhr

Städt. Altenheim Kamillus
Kamillianerstraße 44
41069 Mönchengladbach

Donnerstag 07.11.2019
Themennachmittag: Mobilität ist Lebensqualität
Wie Sie im Alter beweglich bleiben
16:00 bis 17:30 Uhr

Städtisches Altenheim Am Pixbusch
Manderscheider Str. 18/22
41199 Mönchengladbach

Donnerstag 07.11.2019
Themenabend: Erbrecht, was bedeutet das?
Elternunterhalt bei Pflegebedürftigkeit, gibt es eine Unterhaltspflicht?
17:30 bis 19:00 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "Beratungszentrum 02161 / 811 96 811"

Städtisches Altenheim Kamillus
Kamillianerstraße 44
41069 Mönchengladbach

Sonntag 10.11.2019
Adventsbasar
11:00 bis 17:00 Uhr

Städt. Altenheim Kamillus
Kamillianerstr. 44
41069 Mönchengladbach

Mittwoch 13.11.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach

Samstag 16.11.2019
Windberger Wintertraum
11:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Straße 39
41063 Mönchengladbach

Sonntag 17.11.2019
Windberger Wintertraum
11:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Windberg
Marienburger Straße 39
41063 Mönchengladbach

Montag 18.11.2019
Themenabend: Was mag das bedeuten?
Menschen mit Demenz besser verstehen
18:00 bis 19:30 Uhr

Städtisches Altenheim Hardterbroich
August-Monforts-Str. 12/16
41065 Mönchengladbach

Donnerstag 28.11.2019
Themenabend: Erbrecht, was bedeutet das?
Elternunterhalt bei Pflegebedürftigkeit, gibt es eine Unterhaltspflicht?
17:30 bis 19:00 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an unter "02161 / 811 96 811"

Städtisches Altenheim Eicken
Thüringer Straße 30
41063 Mönchengladbach

Freitag 06.12.2019
Musik im Quartier: Annina Joly
16:00 bis 17:00 Uhr

Städtisches Altenheim Hardterbroich
August-Monforts-Str. 14
41065 Mönchengladbach

Samstag 07.12.2019
Winterbasar
13:00 bis 17:30 Uhr

Städtisches Altenheim Rheindahlen
Mühlenwallstraße 74
41179 Mönchengladbach

Sonntag 08.12.2019
Winterbasar
13:00 bis 17:30 Uhr

Städtisches Altenheim Rheindahlen
Mühlenwallstraße 74
41179 Mönchengladbach

Mittwoch 11.12.2019
Angehörigen-Gesprächskreis von Menschen mit Demenz
14:30 bis 16:00 Uhr

Städt. Altenheim Eicken
Bibliothek/Treffpunkt im EG
Thüringer Str. 30
41063 Mönchengladbach