Navigation einblenden Navigation

Pressemitteilungen

18.06.2018: 100 Fahnen für Mönchengladbach: Sozial-Holding Partner des Kulturprojektes "FLAGS"

100 Fahnen für Mönchengladbach: Sozial-Holding Partner des Kulturprojektes
SKM, Museum Abteiberg, Kulturbüro und Sozial-Holding sind die Partner des Projektes, das Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren durchführen.
Die Stadt ein Stück bunter machen – mit farbenfrohen Fahnen, die den Sommer über für gute Laune in Mönchengladbach sorgen! Das ist die Idee hinter dem Kulturrucksack Projekt "Flags – Fahnen für Mönchengladbach", das die Künstlerin Melissa Logan mit Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren im April gestartet hat. In zweitägigen Workshops hat sie den Jugendlichen gezeigt, wie man Flaggen malt und sein Wissen an andere Menschen weitergibt.

„Als Scouts waren die jungen Leute in den letzten Wochen gemeinsam mit Kulturpädagogen unterwegs, um in der ganzen Stadt mit Kindern, Senioren, Menschen mit Behinderungen oder unterschiedlichen kulturellen Hintergründen Flaggen zu entwerfen“, berichtete Projektleiterin Heike Kox vom SKM beim letzten Workshop, der im städtischen Altenheim Windberg stattfand. 100 der Entwürfe, die bei 12 Flaggen-Workshops entstandenen Entwürfe sind, werden als großformatige Fahnen gedruckt und ab Juli in der Stadt aufgehängt. Die Vernissage zur Ausstellung aller Fahnenentwürfe ist am 6. Juli.

Flags – Fahnen für Mönchengladbach ist ein Kooperationsprojekt des SKM – Katholischer Verein für soziale Dienste Rheydt e.V., des Museums Abteiberg, des Kulturbüros und der Sozial-Holding. Die Realisierung wurde großzügig gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft im Rahmen des Programms Kulturrucksack NRW.

zurück zur Übersicht