Navigation einblenden Navigation

Presse

06.09.2013: 72 junge Menschen sind in den Freiwilligendienst gestartet

Im August und September – den Hautpeinstellungsmonaten - ist das neue Freiwilligenjahr bei Stadt und Sozial-Holding mit 72 jungen Menschen gestartet. Ihre Einführungswoche absolvierten die Freiwilligen jetzt an der Königstraße in Rheydt.

Seit 2011 bieten die Bildungs-GmbH, eine Tochter der Sozial-Holding, und die Stadt Mönchengladbach nach dem Wegfall des Zivildienstes Stellen im Freiwilligendienst (FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr und BFD – Bundesfreiwilligendienst) in Schulen, Kindergärten und Altenheimen und an der Musikschule an. Neu hinzugekommen ist jetzt die Tätigkeit als Integrationshelfer. Sie unterstützen Kinder und Jugendliche mit Behinderungen beim Schulbesuch. Besonders gefragt sind die Freiwilligendienste bei jungen Menschen, die die sich zum Beispiel zwischen Schule und Studium oder Berufsausbildung sozial engagieren oder in einem Berufsfeld ausprobieren möchten. Im August und September – den Hautpeinstellungsmonaten - ist das neue Freiwilligenjahr bei Stadt und Sozial-Holding mit 72 jungen Menschen gestartet. Ihre Einführungswoche absolvierten die Freiwilligen jetzt in der Sozial-Holding an der Königstraße in Rheydt. Wer selbst einen Freiwilligendienst beginnen möchte, kann sich jederzeit bei der Bildungs-GmbH informieren und bewerben (Tel. 02166 – 455 4444, info@fsj-mg.de, Ansprechpartnerinnen sind Jutta Beyer und Susanne Hammer, Königstraße 151, 41236 Mönchengladbach). Denn nicht nur im Sommer sind freiwerdende Stellen zu besetzen.



zurück zur Übersicht