Navigation einblenden Navigation

Presse

07.06.2010: Optikerehepaar Ermeding versorgt 30 Altenheimbewohner kostenlos mit neuen Brillen

Köpfe mit Brillen zu bekleiden ist die Passion von Klara und Erich Ermeding. Mit der gleichen Leidenschaft für schöne und außergewöhnliche Brillenfassungen, die in ihrem Fachgeschäft SEHGENUSS an der Albertusstraße in Mönchengladbach lebendig wird, haben sie jetzt dafür gesorgt, dass rund 30 Bewohnerinnen und Bewohner der städtischen Altenheime sich nach intensiver Beratung und Unterstützung kostenfrei neue und hochwertige Brillen aussuchen konnten.

"Über das Engagement des Optikerehepaares habe ich mich ebenso wie die Bewohner und Mitarbeiter gefreut, da ich weiß, dass gerade den Bewohnern von Pflegeheimen wegen der hohen Kosten von ihrer Rente kaum Geld bleibt, um sich neue Brillen anschaffen zu können", sagt Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der Sozial-Holding GmbH.
Dem Großteil der Bewohner bleibt für eigene Anschaffungen nur ein Taschengeld von 96 Euro im Monat. Eine neue Brille, zu der die Krankenkassen heute nichts mehr beisteuert, wird da für manchen unbezahlbar. Wenn dann die Sehhilfe kaputt geht oder die Gläser nicht mehr stimmen, geht oft das letzte Stück Lebensqualität verloren.
Optikerin Klara Ermeding wurde durch eine Seniorin auf das Problem aufmerksam gemacht. Die Dame stand eines Tages verzweifelt in ihrem Laden und erzählte, dass sie ihre Brille verloren habe und dringend eine neue benötige, diese aber nicht bezahlen könne. Das Ehepaar hat der alten Dame dann kostenlos eine Brille angefertigt und sich zu dem Social-Sponsoring Projekt entschieden, für das die Altenheim GmbH als Partner gewonnen wurde.
Renate von Lipinski und Margareta Karsch gehören zu den rund 30 Bewohnern aus verschiedenen Heimen, die sich über neue Brillen freuen können. Die gebrochene Brillenfassung von Margareta Karschs alter Brille war schon mehrfach notdürftig repariert worden. „Aber die ging immer wieder kaputt“, erzählt sie, während man ihr die Freude über die neue Brille ansieht. Auch Renate von Lipinski bedankt sich für die Hilfe von Klara und Erich Ermeding: „Diese Unterstützung ist einfach super. Meine Brillen waren schon über zehn Jahre alt und total hinüber“, sagt die fußballbegeisterte Seniorin, deren Herz vor allem für Borussia Mönchengladbach schlägt. Die Sozial-Holding GmbH bedankt sich bei den engagierten Unternehmern – aber auch allen Mitarbeiterinnen – die dieses erfolgreiche Projekt durch ihre Unterstützung in den Häusern möglich gemacht haben.



zurück zur Übersicht