Navigation einblenden Navigation

Aktuelles

13.12.2010: Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF): Geschäftsführung und Betriebsrat unterzeichnen Luxemburger Deklaration

Monika Kuhlen Heck und Helmut Wallrafen-Dreisow haben am 10. Dezember 2010 für Geschäftsführung und Beschäftigte der Sozial-Holding die "Luxemburger Deklaration zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union" unterzeichnet.

Monika Kuhlen Heck und Helmut Wallrafen-Dreisow haben am 10. Dezember 2010 für Geschäftsführung und Beschäftigte der Sozial-Holding die "Luxemburger Deklaration zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union" unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung bringt die Sozial-Holding zum Ausdruck, dass sie die in der Deklaration beschriebenen Grundsätze teilt und ihren Arbeits- und Gesundheitsschutz im Sinne dieser Erklärung fortführt und weiterentwickelt. Zu den Grundsätzen, denen seit 2007 mehr als 100 deutschen Unternehmen und Institutionen beigetreten sind gehören unter anderen:
• Unternehmensgrundsätze und -leitlinien, die Beschäftigte als wichtigen Erfolgsfaktor und nicht nur als Kostenfaktor betrachten • eine Unternehmenskultur, die Mitarbeiter beteiligt und zur Übernahme von Verantwortung ermutigt, • die Verankerung von Gesundheitszielen in allen anderen Unternehmensbereichen • ein integrierter Arbeits- und Gesundheitsschutz • ein hoher Grad an Einbeziehung der Beschäftigten in Gesundheitsfragen • die systematische Durchführung aller Maßnahmen und Programme zur BGF.
Den Wortlaut der Luxemburger Deklaration und weitere Informationen zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union finden Sie in der angehängten PDF-Datei.

PDF download:
Luxemburger Deklaration



zurück zur Übersicht