Navigation einblenden Navigation

Presse

08.04.2008: Älter als 50 - Na und?!

Sozial-Holding bietet Mitarbeitern kostenloses Fortbildungsprogramm

Rund 30 Prozent der 800 Beschäftigen der städtischen Sozial-Holding sind älter als 50 Jahre. Um den Mitarbeitern im besten Alter individuelle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung zu bieten, hat die Geschäftsführung jetzt gemeinsam mit dem Katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Mönchengladbach-Heinsberg ein Fortbildungsprogramm für alle Beschäftigten über 50 Jahre entwickelt. Neben der fachlichen Fortbildung, die für alle Beschäftigten der Sozial-Holding altersunabhängig angeboten wird, richten sich die speziellen Angebote "50+" an den persönlichen Bedürfnissen der älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus. "Wenn bundesweit vom Personalmangel in der Altenarbeit gesprochen wird, müssen wir Akzente setzen", sagt Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer des städtischen Tochterunternehmens. Zu den Kursangeboten, die für die Beschäftigten kostenlos sind, gehören Gedächtnis- und Konzentrationstrainings, Kurse zur Altersvorsorge und Lebensplanung mit Themen wie „Wenn die Kinder das Haus verlassen“ oder „Wechseljahre – Mut zur Veränderung“, aber auch Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse für die Generation 50+.



zurück zur Übersicht