Navigation einblenden Navigation

ÜBER UNS

Die Bildungs-GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH, einer 100%-igen Stadttochter, und handelt somit im Auftrag der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mönchengladbach.

Als zertifizierter Bildungsträger bietet die Bildungs-GmbH:

  • Bildungsarbeit für verschiedene Zielgruppen (Jugendliche, Wiedereinsteigende, Alleinerziehende, Langzeitarbeitslose, etc.)
  • Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, insbesondere im Bereich der Altenhilfe und -pflege
  • Maßnahmen zur beruflichen Weiterbildung
  • Planung und Durchführung interner Fort- und Weiterbildungen

Kooperationspartner

In enger Zusammenarbeit mit den Jobcentern und der Agentur für Arbeit führt die Bildungs-GmbH Projekte und Maßnahmen durch, die der Beschäftigungsförderung dienen.

Im Bereich der Ausbildung zur / zum Altenpfleger/-in kooperiert die Bildungs-GmbH mit der Katholischen Bildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe GmbH (kbs).

Wenn Sie Fragen zur Pflegeausbildung haben, dann wenden Sie sich bitte an die
Katholische Bildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe
Die Akademie für Gesundheitsberufe
Kamillianerstr. 42
41069 Mönchengladbach
Telefon: 02161 / 892-2501
info@kbs-pflege.de
www.kbs-pflege.de

Unsere derzeitigen Programme und Projekte

Arbeitsgelegenheiten gegen Mehraufwand

Menschen, die sich schon seit längerer Zeit in der Arbeitslosigkeit befinden und deren Wiedereingliederung erschwert ist, haben hierbei die Chance, über den Umweg einer zunächst zusätzlich geschaffenen Beschäftigung den Wiedereinstieg zu schaffen. Die Bildungs-GmbH verfügt über AGH-Stellen in der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH und verschiedenen städtischen Fachbereichen, in denen unter Anderem Ensätze als Hilfe im Gartenbau oder im technischen Bereich, als hauswirtschaftliche Hilfe oder Kinderbetreuer/ -in, als Aufsichtskraft oder als Helferin in der Bibliothek und im Museumsarchiv möglich sind. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitsvermittler.

Freiwilligendienste

Die Bildungs-GmbH der Stadt Mönchengladbach setzt im Schwerpunkt auf die Durchführung und Koordination der Freiwilligendienste und möchte mit ihrer Bildungsarbeit im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) und des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) einen Beitrag zur persönlichen und beruflichen Selbstverwirklichung engagierter Menschen leisten.

Gemäß ihrem Leitbild möchte die Bildungs-GmbH allen Jugendlichen, unabhängig von Herkunft, Religionszugehörigkeit und Bildungsabschluss, die Teilnahme am Freiwilligendienst ermöglichen.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren, die sich im sozialen Bereich engagieren möchten, bietet die Bildungs-GmbH die Möglichkeit gut betreut und fachlich begleitet Erfahrungen in unterschiedlichen Einsatzstellen zu sammeln. Weitere Infos erhalten Sie auf unserer FSJ-Seite.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Wer sich im sozialen Bereich engagieren möchte, kann im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes aktiv werden. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Nach Vollendung des 27. Lebensjahres besteht die Möglicheit, den Dienst in Teilzeit zu absolvieren. Informationen rund um den BFD und die Möglichkeiten, die Ihnen die Bildungs-GmbH bietet, finden Sie auf unserer Seite BFD.

Jugend in Arbeit plus             

Jugend in Arbeit plus ist ein Beschäftigungsförderungs-Progamm des Landes Nordrhein-Westfalen, das Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren, denen der Einstieg in die Arbeitswelt erschwert ist, die Chance eröffnet, begleitet den Berufseinstieg zu schaffen. Flyer Jugend in Arbeit

 

Berufliche Weiterbildung im Bereich der Pflege:

Lehrgang Alltagsassistenz

Die Aufgaben der Alltagsassistenz liegen in den Bereichen Pflegehilfe, Betreuung und Hauswirtschaft und geschehen in enger Kooperation mit den verschiedenen Beteiligten und Berufsgruppen. Der alte Mensch mit seinen Bedürfnissen, Wüschen und Gewohnheiten steht dabei stets im Mittelpunkt. Wer im Bereich der Alltagsassistenz arbeiten möchte, dem bietet die Bildungs-GmbH in einem Kombinations-Lehrgang - bestehend aus den drei Modulen "Pflegehelferschein", "Betreuungskraft in Pflegeinrichtungen nach § 87 b SGB XI" und "Hauswirschaft" - die Möglichkeit sich für diese Tätigkeit zu qualifizieren. Detailliertere Informationen erhalten Sie hier.