Navigation einblenden Navigation

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der Bundesfreiwilligendienst bietet jungen und jung gebliebenen Menschen die Möglichkeit zu freiwilligem Engagement. Sie sammeln wertvolle Lebenserfahrungen, können Ihre Erfahrungen einbringen, gewinnen Einblicke in neue Arbeitsbereiche oder können einfach etwas Sinnvolles tun.

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ersetzt den bisherigen Zivildienst, bietet aber noch mehr: Im BFD können sich Frauen und Männer ab 16 Jahren, die die Schulpflicht beendet haben, (ohne Altersgrenze nach oben) sozial engagieren. Der BFD dauert in der Regel 12 Monate, kann aber auf 6 Monate verkürzt und auf bis zu 24 Monate verlängert werden.

An wen richtet sich der BFD?

  • An Menschen, die nach Schule oder Studium praktisch tätig sein wollen.
  • An alle, die Zeit, z. B. Wartezeiten auf Studien- oder Ausbildungsplatz, sinnvoll überbrücken möchten.
  • An Menschen, die Erfahrungen aus Arbeits- und Familienleben einbringen oder sich einfach sozial engagieren möchten.
  • An alle, die noch nicht genau wissen, in welche Richtung es beruflich gehen soll.
  • An alle, die berufstätig sind, aber sich umorientieren möchten.
  • An diejenigen, die im Rahmen einer Auszeit etwas für andere Menschen tun möchten.
  • An Menschen, die sich nach ihrem Berufsleben für das Gemeinwohl engagieren möchten.

 

Einsatzstellen

Wir bieten Ihnen für Ihren Bundesfreiwilligendienst (BFD) Einsatzstellen bei der Stadt Mönchengladbach in den städtischen Altenheimen und in den Fachbereichen Schule und Sport sowie Kinder, Jugend und Familie an.

Die Altenheime in Windberg, Eicken, Lürrip, Rheindahlen und Am Pixbusch in Odenkirchen bieten rund 600 älteren und pflegebedürftigen Menschen Lebens- und Wohnraum nach dem Motto "Leben im Heim - gewohnt wie daheim". Während Ihres Bundesfreiwilligendienstes unterstützen Sie hier die MitarbeiterInnen der Einrichtungen bei der ganzheitlichen und aktivierenden Pflege und Betreuung der Bewohner. Zudem haben Sie die Möglichkeit, im Bereich Haustechnik eingesetzt zu werden.

Mehr Infos zu den Einsatzstellen: www.sozial-holding.de/altenheime-gmbh.html

Taschengeld, Versicherung und Urlaub

Wir zahlen ein monatliches Taschengeld im BFD von 350 Euro. Außerdem übernehmen wir alle Sozialversicherungsleistungen (Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung). Während des BFD kann auch Kindergeld und Waisenrente weitergezahlt werden, wenn dafür ein Anspruch besteht. Im Jahr stehen Ihnen mindestens 26 Tage Urlaub zu. Außerdem nehmen Sie an kostenlosen Seminartagen teil.

Interessiert oder noch Fragen? Dann nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf.

Weitere Informationen zum Download: Flyer BFD/FSJ