Navigation einblenden Navigation

Aktuelles

30.09.2009: Städtischen Altenheime vorbildlich bei Ernährung von Bewohnern

Prüfkriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) 100-prozentig erfüllt.

In den vergangenen Wochen wurde die Ernährungspraxis in vielen Pflegeheimen durch eine Studie der DGE kritisiert. Fast zwei Drittel der Bewohner in stationären Einrichtungen der Altenpflege seien demnach von Mangelernährung betroffen oder gefährdet. Die Wissenschaftler stellten bei ihrer Untersuchung fest, dass „der Grad der Pflegebedürftigkeit die Energie- und Nährstoffversorgung stärker beeinflusst als das Lebensalter“. Laut der Untersuchung wurden vielfach die Referenzwerte für die tägliche Nährstoffzufuhr erheblich unterschritten. Die Speisepläne der Zentralküche erfüllen die D-A-CH-Referenzwerte einer Tageskost für Senioren der DGE. Eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Ernährung. Und wenn es dann noch richtig gut schmeckt, dann nimmt man gerne einen Nachschlag….

Links:
http://www.dge.de



zurück zur Übersicht