Navigation einblenden Navigation

Pressemitteilungen

18.01.2017: Barbara Finke-Gabriel: Initiatorin des Odenkirchener Lesepatenprojektes verabschiedet

Barbara Finke-Gabriel: Initiatorin des Odenkirchener Lesepatenprojektes verabschiedet
Als Barbara Finke-Gabriel im Jahr 2007 miterlebte, wie die ehemalige Krankenhauskapelle in Odenkirchen zur Bibliothek des städtischen Altenheims Am Pixbusch umgebaut wurde, hatte die Lehrerin des Gymnasiums Odenkirchen eine hervorragende Idee: Die wunderschön restaurierte Raum könnte zur Begegnungsstätte der Generationen werden. Sie gründete ein Lesepaten-Projekt und fand rasch Schülerinnen und Schüler, die sich daran beteiligten wollten. Jetzt hat sich die engagierte Lehrerin, die Ende des Monats in den Ruhestand tritt, vom Projektteam und den Altenheimbewohnern verabschiedet. Ihre Nachfolge wird Yvonne Zober vom Gymnasium Odenkirchen antreten. Für ihren Einsatz bedankten sich bei der kleinen Abschiedsfeier in der Bibliothek unter anderem Bernhild Birkenbeil, Geschäftsleiterin der städtischen Altenheime, und Schulleiter Bernhard Spaniol gemeinsam mit den Lesepatinnen, die gerne auch wieder männliche Verstärkung in ihren Reihen aufnehmen. Dass Jung und Alt gemeinsam eine gute Zeit verbringen können, beweisen die Bewohner des Altenheims die Schüler des Gymnasiums jetzt schon seit zehn Jahren: Die zurzeit 13 Lesepaten verbringen jede Woche einen Teil ihrer Freizeit im Altenheim, lesen den Bewohnern vor, machen Spaziergänge oder Gesellschaftsspiele. In der bewährten Kooperation werden gesellschaftlich geforderte Kompetenzen wie soziales Engagement, Zuverlässigkeit und Offenheit, Respekt und Toleranz in ihrer Bedeutung erlebbar. Eine besondere Ankerkennung erfuhr das gemeinsame Projekt von Altenheim und Schule im Jahr 2010 mit der Auszeichnung beim bundesweiten Innovationswettbewerb „Deutschland, Land der Ideen“.

zurück zur Übersicht