Navigation einblenden Navigation

Veranstaltung

18.05.2015: Älter werden im Quartier: Vom Modell zum Regelfall

Hol- und Bringdienste für ältere Menschen, ein Seniorenblättchen mit Neuigkeiten, ein Quartiersbus, der regelmäßig zur Bibliothek oder zum Supermarkt fährt, und ein Quartiersbüro, das über Angebote für Senioren informiert: Eine ganze Reihe von Ideen sind beim Modellprojekt „Älter werden im Quartier Eicken“ in die Tat umgesetzt worden. Ein Jahr ist seitdem vergangen: Grund genug, eine erste Bilanz zu ziehen, über den aktuellen Stand zu berichten und mit den Eickener Bürgern zu diskutieren.

Dazu bietet die Sozial-Holding am Montag, den 18. Mai, um 18:30 Uhr Gelegenheit im Festsaal des Städtischen Altenheims Eicken an der Thüringer Straße 30. Referent des Abends ist Sozial-Holding Geschäftsführer Helmut Wallrafen. Die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach, der Rheinische Einzelhandels- und Dienstleistungsverband (REHDV), der Verein Aktive Senioren e.V. und das Fraunhofer-Institut für Software und Systemtechnik (ISST) hatten für das Projekt mit den Bürgern und Geschäftsleuten vor Ort Vorschläge entwickelt, wie die Lebensqualität im Stadtteil für ältere Menschen verbessert werden kann, damit sie ihrem Wunsch entsprechend möglichst lange in der gewohnten Umgebung leben können.



zurück zur Übersicht