Navigation einblenden Navigation

Presse

27.02.2012: Fachbuch beschreibt Mitarbeiterorientierung bei der Sozial-Holding

"Fachkräftemangel in der Pflege - Konzepte, Strategien, Lösungen" heißt ein neues Buch, das im medhochzwei Verlag erschienen ist. Ein Beitrag befasst sich mit der Mitarbeiterorientierung in der Sozial-Holding

Während die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, nimmt die der Erwerbstätigen in der Pflege rapide ab. Das jetzt im Medizinischen Fachverlag „medhochzwei“ erschienene Werk zum "Fachkräftemangel in der Pflege - Konzepte, Strategien, Lösungen" zeigt dringend notwendige Lösungsansätze für Einrichtungen – von der Klinik bis zum Altenheim – auf. Es enthält auf 372 Seiten zahlreiche Beiträge von Experten aus Wissenschaft und Praxis, geschrieben für Führungskräfte in der Pflege und in der Personalentwicklung. Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach, hat gemeinsam und Dr. Carolin Eitner vom Institut für Gerontologie der TU Dortmund für das Werk einen Beitrag über die Mitarbeiterorientierung bei der Sozial-Holding verfasst. Die Personalpolitik des städtischen Tochterunternehmens mit rund 900 Beschäftigten gilt seit Jahren als vorbildlich, was der Sozial-Holding zahlreiche nationale und internationale Preise einbrachte. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen unter anderem für Gesundheitsvorsorge, Demografiemanagement und Fortbildungsprogramme, für die Integration von Schwerbehinderten, der Förderung älterer Beschäftigter und dem Anteil von Frauen in Führungspositionen, Bibliografische Angaben: Bettig, Uwe (Hrsg.); Frommelt, Mona (Hrsg.); Schmidt, Roland (Hrsg.) Fachkräftemangel in der Pflege Konzepte, Strategien, Lösungen 2012. XI, 372 Seiten. medhochzwei Verlag. ISBN: 978-3-86216-078-5. EUR 54,95



zurück zur Übersicht