Navigation einblenden Navigation

Presse

10.03.2011: Ausstellung: „Begegnungen“ im Altenheim Odenkirchen

„Begegnungen“ – so lautet das Motto einer Ausstellung von Bildern und Skulpturen, der Hildener Künstlerin Kordula Kremser, die am Freitag, 18. März, um 16 Uhr in der Bibliothek des Altenheims „Am Pixbusch“ in Mönchengladbach–Odenkirchen eröffnet wird.

„Begegnungen“ – so lautet das Motto einer Ausstellung von Bildern und Skulpturen, der Hildener Künstlerin Kordula Kremser, die am Freitag, 18. März, um 16 Uhr in der Bibliothek des Altenheims „Am Pixbusch“ in Mönchengladbach–Odenkirchen eröffnet wird. Mit dieser Ausstellung sollen ein kleines und ein großes Jubiläum im Zusammenhang mit dem Gymnasium Odenkirchen gefeiert werden. Das Gymnasium blickt in diesem Jahr nicht nur auf 150 Jahre wechselvolle Geschichte zurück: Im fünften Jahr existiert nun bereits die Arbeitsgemeinschaft der „Lesepaten“, einer Gruppe engagierter junger Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, die jede Woche einen Teil ihrer Freizeit in die Begegnung mit Bewohnern des Altenheims „Am Pixbusch“ investiert. Ihren Anfang genommen hat die Idee der „Lesepaten“ in der schönen Bibliothek des Altenheims, in der auch immer wieder Zusammenkünfte zwischen den Generationen stattfinden. In dieser inzwischen bewährten Kooperation zwischen Altenheim und Schule werden gesellschaftlich geforderte Kompetenzen wie soziales Engagement, Zuverlässigkeit und Offenheit, Respekt und Toleranz in ihrer Bedeutung unmittelbar erfahrbar und bleiben nicht nur leere Worthülsen. Die 83-jährige Hildener Künstlerin Kordula Kremser versteht sich vor allem als ausgebildete Bildhauerin. Sie kann aber auch auf ein abgeschlossenes Studium der Modegrafik an der Universität Berlin–Ost zurückblicken, war zudem zehn Jahre als Grafikerin am Botanischen Institut der Heinrich-Heine-Universität tätig. Weiterhin hat sie sich auch als Malerin an zahlreichen Ausstellungen im In-und Ausland beteiligt. Die Ausstellung ist vom 21. März bis 1. April jeweils montags bis freitags sowie sonntags von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Hinweis an die Redaktionen: Zur Berichterstattung über die Ausstellungseröffnung am 18. März um 16 Uhr sind die Redaktionen herzlich eingeladen. Kontakt: Barbara Finke-Gabriel, Gymnasium Odenkirchen, Tel: 02166/ 969 85 0 Dorothee Klein- Schieren, Altenheim „Am Pixbusch“, Tel: 02166/ 133 731 15



zurück zur Übersicht