Navigation einblenden Navigation

Presse

10.03.2011: Talk im Altenheim Eicken mit Ministerin Barbara Steffens

Nordrhein-Westfalens Gesundheitsministerin Barbara Steffens besucht am kommenden Montag, 14. März, um 16 Uhr das Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30. Bei einer öffentlichen Gesprächsrunde geht es um die spannende Frage, wie heute und in Zukunft das Leben von und für ältere Menschen mit Pflegebedarf organisiert werden soll.

Nordrhein-Westfalens Gesundheitsministerin Barbara Steffens besucht am kommenden Montag, 14. März, um 16 Uhr das Altenheim Eicken an der Thüringer Straße 30. Bei einer öffentlichen Gesprächsrunde unter anderem mit Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der Sozial-Holding, Dr. Peter-Michell Auli, Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, Irene Mäurer von der Alzheimer Gesellschaft Mönchengladbach, Einrichtungsleiterin Iris Hanka und Dieter Harre von der NVV geht es um die spannende Frage, wie heute und in Zukunft das Leben von und für ältere Menschen mit Pflegebedarf organisiert werden soll. Fest steht: Auch im Alter steht für die Menschen der Wunsch nach einer unabhängigen und selbstbestimmten Lebensführung im Mittelpunkt. Die lässt sich vor allem in kleineren, überschaubaren Einheiten und im Stadtteil organisieren. Ein Beispiel, wie dies funktionieren kann, ist das städtische Altenheim Eicken, das sich vom reinen Pflegeheim zu einem Dienstleistungszentrum für ältere Menschen mit Wohngruppen, Kurzzeitpflege und Tagespflege entwickelt hat. Hier finden sie Beratungsangebote, das Café Eickener Eck oder die Mucki–Bude, in der in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Sportangebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen angeboten werden. Gemeinsam mit der NVV soll jetzt auch eine „seniorenfreundliche Buslinie“ erprobt werden. Bei dem Talk mit der Ministerin soll dieses Projekt und das komplette Quartierskonzept der Sozial-Holding vorgestellt und diskutiert werden. Die Moderation hat Ralf Jüngermann. Gäste sind herzlich willkommen. Interessenten können sich bei Claudia Becke von der Sozial-Holding unter der Rufnummer 02166 / 4554100 anmelden.



zurück zur Übersicht