Navigation einblenden Navigation

Presse

12.12.2008: Wallrafen-Dreisow beim Stadttorgespräch

Der Geschäftsführer der städtischen Sozial-Holding war jetzt zu einer Expertenrunde beim nordrhein-westfälischen Regierungschef eingeladen

In der Staatskanzlei hat Helmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der städtischen Sozial-Holding, jetzt zwei Stunden lang mit Ministerpräsident Jürgen Rüttgers über „Neue Ideen für alte und pflegebedürftige Menschen“ diskutiert. Dies war das Thema des Stadttorgesprächs, zu dem Nordrhein-Westfalens Regierungschef insgesamt sieben Experten aus dem Gesundheits- und Pflegebereich eingeladen hatte, um mit ihnen über langfristige sozial- und gesundheitspolitische Perspektiven zu reden. Mit dabei war auch der zuständige Fachminister Karl-Josef Laumann. Zu den so genannten Stadttorgesprächen lädt der Ministerpräsident drei Mal im Jahr Expertenrunden ein. Die städtische Sozial-Holding, die in Mönchengladbach unter anderem sechs Pflegeheime betreibt, hat in den vergangenen Jahren zahlreiche zukunftsweisende Projekte, zum Teil mit Förderung des Landes NRW, umgesetzt. In diesem Jahr zum Beispiel das Projekt „Kundenorientierte Qualitätsberichte in der Pflege“.



zurück zur Übersicht